Budrich Journals


Herzlich Willkommen bei Budrich Journals!

www.budrich-journals.de

Generelle Informationen zu Budrich Journals: Lesen Sie die kostenlosen Inhalte wie Inhaltsverzeichnisse, Editorials und Abstracts oder Literaturbesprechungen und Mitteilungen. Oder entdecken Sie die Open Access-Bereiche der Zeitschriften.

Registrieren Sie sich bei der gewünschten Zeitschrift, loggen sich ein und erwerben einzelne Beiträge als Download (kostenpflichtig, kein Abonnement).

Wenn Sie sich bei einer Zeitschrift registrieren, erhalten Sie eine Information per e-Mail wenn eine neue Ausgabe der Zeitschrift erscheint. Sie gehen kein zahlungspflichtiges Abonnement ein.

Zeitschriften: Bestellkontakt, Preise für Abonnements, Einzelhefte oder Downloads finden Sie auf der Startseite der jeweiligen Zeitschrift unter "Informationen zu Preisen und Abonnements". Mit einem Print+Online-Abonnement erhalten Sie die Print-Ausgaben und haben freien Zugriff auf das gesamte Volltext-Archiv der abonnierten Zeitschrift, solange Ihr Abonnement besteht. Online-Only-Abonnements sind ebenfalls möglich.

Preise: Budrich-Journals Preise 2015

AutorInnenhinweise finden Sie auf der Startseite der jeweiligen Zeitschrift unter "Über uns" oder als Link.

Fachzeitschriften in der budrich intern -  Sonderausgabe Zeitschriften

 

Haben Sie weitere Fragen? Kontakt: info@budrich-journals.de oder FAQ

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

zum Impressum

___________________________

Die Newsletter von budrich academic finden Sie im Newsletter-Archiv. Möchten Sie unsere Newsletter abonnieren? Bitte senden Sie eine formlose email an info@budrich.de und wir informieren Sie regelmäßig!

Newsletter-Archiv

Newsletter

Der budrich academic-Newsletter erscheint in unterschiedlichen Ausgaben:
budrich intern (Deutsch) - budrich international (Englisch) - Sondernummer Lehr- und Studienbuch.

Darin finden Sie: Neuerscheinungen der Budrich-Verlage - Verlag Barbara Budrich und Budrich UniPress sowie Internationales, Termine, Service für AutorInnen, Pressespiegel und mehr.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

BIOS – Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History und Lebensverlaufsanalysen

 

 

 

 

BIOS ist seit 1987 die wissenschaftliche Zeitschrift für Biographieforschung, Oral History Studien und – seit 2001 – auch für Lebensverlaufsanalysen. In ihr arbeiten über Disziplin- und Landesgrenzen hinweg Fachleute u.a. aus der Soziologie, der Geschichtswissenschaft, der Pädagogik, der Volkskunde, der Germanistik.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung versteht sich als Forum für wichtige Ergebnisse der Kindheits- und Jugendforschung, für Theoriebildung und für Fragen der (gesellschaftsund bildungspolitischen sowie pädagogischen) Praxis.

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung beleuchtet die Situation und die künftige Entwicklung der nachwachsenden Generationen in den modernen Gesellschaften sowie die besonderen sozialen und politischen Problemlagen, in denen sich Kinder und Jugendliche heute mitunter befinden.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management

 

"der moderne staat – dms" Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management, trägt zum interdisziplinären Diskurs bei. Die Zeitschrift wendet sich an die Wissenschaft – Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Rechtswissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Finanzwissenschaft, Organisationssoziologie und -psychologie – wie an die Praxis – Management in Verwaltung und Unternehmen.

„Unter den deutschsprachigen sozialwissenschaftlichen Journals ein interdiziplinärer Leuchtturm.“
Professor Fritz Plasser, Universität Innsbruck

„Die Zeitschrift hat inzwischen nicht nur einen guten Namen, sondern eine führende Stellung in der Staats- und Verwaltungsforschung erlangt“.
Prof. Dr. Arthur Benz, Technische Universität Darmstadt

„Unverzichtbar für alle, die sich mit dem öffentlichen Sektor befassen. Qualität und Interdisziplinarität machen die Zeitschrift zu einem wertvollen Arbeitsinstrument und einer Quelle der Inspiration.“
Prof. Dr. Andreas Ladner, Universität Lausanne

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

ERIS - European Review of International Studies

ERIS - European Review of International Studies

 

The European Review of International Studies (ERIS) seeks to be a journal to which those who wish to know what is happening in ‘European’ International Relations can turn.  It aims to achieve this goal by an extensive review section of monographs published in European languages and review articles of the literature on substantive themes or significant developments in different European academic communities.   Its other principal goal is to publish original articles and from time to time translations of existing major articles not readily available in English.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Erziehungswissenschaft

 

Die Zeitschrift "Erziehungswissenschaft" ist das Mitteilungsblatt der DGfE

Einzelbeiträge stehen Ihnen kostenlos zum Lesen oder zum Download zur Verfügung. zum Archiv

Zur Webseite der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft www.dgfe.de

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

FEMINA POLITICA – Zeitschrift für feministische Politikwissenschaft

 

 

 

Kritischem Denken Raum zu geben – das ist der Anspruch der Femina Politica, der einzigen deutschsprachigen Fachzeitschrift für feministische Politik und Politikwissenschaft. Seit 1997 analysiert und kommentiert die Zeitschrift politikwissenschaftliche und aktuelle politische Themen, berichtet über Forschungsergebnisse und Hochschulpolitik, Projekte und Neuerscheinungen. Die Femina Politica richtet sich an alle politikwissenschaftlich Interessierten, geschlechterpolitisch Engagierten und feministisch Aktiven. Alle Beiträge der Femina Politica werden inhaltlich begutachtet und redaktionell betreut. Die Beiträge für den Schwerpunkt unterliegen einem Double Blind Peer Review-Verfahren.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

FZG/ FGS – Freiburger Zeitschrift für GeschlechterStudien

 

 

 

 

Die Freiburger Zeitschrift für GeschlechterStudien (fzg) bietet ein wissenschaftliches Forum für Fragen der Gender- und Queer Studies. Mit wechselnden Themenschwerpunkten sucht sie einen breiten interdisziplinären Dialog und versteht sich als Plattform für aktuelle Diskussionen. Eine Offenheit für Beiträge aus Technik-, Naturwissenschaften und Medizin innerhalb der Geschlechterforschung sowie eine wissenschaftstheoretische Reflexion des interdisziplinären Projekts Gender Studies liegen der fzg dabei besonders am Herzen. Die fzg schlägt Brücken – zwischen Wissenschaft und Praxis, zwischen theoretischen Debatten und empirischen Studien, zwischen unterschiedlichen Disziplinen – und zeichnet so ein differenziertes Bild der komplexen Geschlechterbeziehungen. Mit dieser Vielfalt der Perspektiven auf Geschlecht erlaubt die Zeitschrift Forschenden, Lehrenden und Studierenden einen Blick über den Tellerrand des eigenen Fachbereichs hinaus und ermöglicht zugleich außeruniversitären Interessierten eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Geschlechterthematik.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft

 

GENDER. Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft bietet der Frauen- und Geschlechterforschung sowie den Gender Studies ein fachübergreifendes Forum für wissenschaftliche Debatten, aber auch für die Kommunikation zwischen Wissenschaft und Praxis.

Das Spektrum der Zeitschrift umfasst gesellschaftliche und kulturelle Themen – dem multidisziplinären Charakter der Zeitschrift entsprechend werden soziologische, erziehungswissenschaftliche, politikwissenschaftliche, ökonomische, kulturwissenschaftliche und historische Analysen aufgegriffen, die dem interdisziplinären Charakter der Geschlechterforschung entsprechen. Dabei geht es überdies um die Analyse lokaler, regionaler und globaler Einflüsse auf Geschlechterbeziehungen und -verhältnisse.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik

GWP erschließt die Fachwissenschaften Soziologie, Ökonomie und Politik für das sozialwissenschaftliche Studium und die Bildungspraxis.
GWP macht das aktuelle Geschehen mittels wissenschaftlicher Analyse durchschaubar.
GWP unterstützt Lernen und Lehre durch eine Vielfalt an Textsorten: Fachaufsätze, Aktuelle Analysen, Essays und Kontroversen und mehr.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Haushalt in Bildung & Forschung

 

Haushalt in Bildung & Forschung ist eine wissenschaftlich ausgerichtete und anwendungsbezogene Fachzeitschrift der Ernährungs-, Gesundheits- und Verbraucherbildung im Rahmen der Allgemein- und Berufsbildung. Sie engagiert sich für nachhaltige haushalts-, ernährungs-, gesundheits- und verbraucherbezogene Bildungsprozesse und fördert den Dialog zwischen den Fach- und Bildungswissenschaften sowie den Fachdidaktiken und der Lehrerbildung.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

IJREE - International Journal for Research on Extended Education

IJREE - International Journal for Research on Extended Education

 

In many countries an increasing importance of activities to support learning and academic achievement that are extracurricular or outside classical institutions like schools, technical schools or universities can be observed. Spending on such public and private support programmes has risen continuously in recent years, as has the demand by participants for such activities.

In German-speaking countries these out-of-school and extracurricular educational activities are referred to and studied as non-formal activities or learning contexts/opportunities. In Anglo-American countries terms like after-school programmes, extracurricular activities and organised or designed activities are used. As all these terms and concepts refer to the extension or supplementation of traditional educational institutions and their forms of instruction such as ‘classical’ classroom teaching in schools, in an international context the term ‘extended education’ is used more and more for this form of education.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

INSEP Journal of the International Network for Sexual Ethics & Politics

INSEP - Journal of the International Network for Sexual Ethics & Politics

 

INSEP is a trans-disciplinary peer reviewed journal for the publication of critical research work on any aspect of sexual ethics and politics as it pertains to sexual identities, practices, behaviours, relations, orientations, desires and pleasures, geographies, histories, national and transnational politics and policy, theories and ideas. It provides a space where academics and practitioner/activists can debate key and contemporary issues, debates and disagreements on all aspects of sexual ethics and politics.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Pädagogische Korrespondenz

 

 

Pädagogische Korrespondenz bietet ein ungewöhnlich breites Spektrum kritischer Pädagogik. Die Texte bringen methodenbewusst eine genaue Argumentation und sind für lesende PraktikerInnen genauso erhellend wie für WissenschaftlerInnen.
Leseprobe auf budrich-journals:
Schule und Wirtschaft: das neue Traumpaar? Zur Kooperation von öffentlichen Schulen und privaten Unternehmen von Christina Gericke
Inhaltsverzeichnisse der Ausgaben 38/2008 bis 46/2012 im Archiv.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

PCS – Politics, Culture and Socialization

 

 

 

Politics, Culture and Socialization publishes new and significant work in all areas of political socialization in order to achieve a better scientific understanding of the origins of political behaviors and orientations of individuals and groups.Political socialization theory and research focus on processes by and structures through which individuals become or do not become politically active and acquire or do not acquire general political knowledge, and particular political beliefs, opinions, attitudes, emotions, values and behavioral intentions.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Soziologiemagazin

Deutschlandweites Magazin für Soziologiestudierende und Soziologieinteressierte.

Einzelbeiträge stehen Ihnen kostenlos zum Lesen oder zum Download zur Verfügung: zum Archiv

Bestellungen für die Hefte eins bis fünf und für die Sonderhefte können Sie über www.soziologiemagazin.de vornehmen.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Spirale der Zeit

In Zusammenarbeit mit dem Haus der FrauenGeschichte hat der Verlag Barbara Budrich in den Jahren von 2007 bis 2010 in der Reihe Spirale der Zeit. Frauengeschichte sichtbar machen - Spiral of time: making women’s history visible acht Hefte hervorgebracht.

Die Zeitschrift erzählt auf anschauliche Weise unsere Geschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart neu. Wie in einem aus frauengeschichtlicher Perspektive gestalteten historischen Museum wird durch Bild- und Textquellen unsere Vergangenheit erfahrbar und als Teil der eigenen Geschichte verstehbar.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Zeitschrift für Familienforschung - Journal of Family Research

 

Die Zeitschrift will die interdisziplinäre Kommunikation und Diskussion durch Veröffentlichung von Beiträgen aus dem Gebiet der Familien- und Haushaltsforschung unter Berücksichtigung verschiedener Fachdisziplinen (insbesondere Familiensoziologie, Familienpsychologie, Familiendemographie, Familienpolitik, Haushaltswissenschaft, historische Familienforschung und Nachbargebiete) fördern.

Die Zeitschrift für Familienforschung wird dokumentiert im Social Science Citation Index SSCI, in SCOPUS, im Sozialwissenschaftlichen Literaturinformationssystem SOLIS und im Social Science Open Access Repository SSOAR.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU)

 

 

Die Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung (ZISU) ist ein neues Forum für herausragende qualitativ-empirische Forschungsergebnisse aus Fachdidaktik und Erziehungswissenschaft. Sie dient der Vernetzung und Profilierung gemeinsamer Forschungsperspektiven und will die Aufmerksamkeit auf interdisziplinäre, theoriefähige, qualitative Schul- und Unterrichtsforschung richten.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Zeitschrift für Politische Theorie

 

Seit 2010 bietet die ZPTh der wissenschaftlichen Community der Politischen Theorie sowie ihrer verwandten Fächer sowohl klassische Abhandlungen als auch innovative Serviceangebote.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

ZQF - Zeitschrift für Qualitative Forschung

 

Die ZQF - Zeitschrift für Qualitative Forschung (vormals Zeitschrift für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung), die vom Zentrum für Qualitative Bildung-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS) herausgegeben wird, hat zum Ziel, die konzeptionellen Ansätze und Resultate der qualitativen Forschung zusammenzuführen.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

historie Jahrbuch

 

Das Jahrbuch ist ein wichtiges Forum, um zentrale Fragen der polnischen Geschichte und der historischen wie aktuellen deutsch-polnischen Beziehungen zu bearbeiten.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Jahrbuch StadtRegion 2009/10 Stadtkultur und Kreativität

Jahrbuch StadtRegion

 

 

Das Jahrbuch StadtRegion erscheint alle zwei Jahre und richtet sich an alle, die im Bereich von Stadt sowie Stadt- und Raumplanung tätig sind..

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

Jahrbuch Terrorismus

 

Das Jahrbuch Terrorismus wird seit 2006 vom ISPK (Institut für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel, ehemals ISUK) herausgegeben. Es zeichnet die globalen Trends im internationalen Terrorismus nach.
Das Jahrbuch wendet sich an ein breit gefächertes Publikum, welches sowohl Wissenschaftler und Terrorismusforscher als auch Studierende und die interessierte Öffentlichkeit einschließt.

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren

Logo in der Kopfzeile

FAQ - Frequently Asked Questions

Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an info@budrich-journals.de

__________

- Zu den Mediadaten 2014

 

Zur Zeitschrift | Aktuelle Ausgabe | Sich registrieren