Diskurs Kindheits- und Jugendforschung

Informationen zur Zeitschrift

HerausgeberInnen | Redaktion | Beirat
Preise und Abonnements | Mediadaten 2016
AutorInnenhinweise

ISSN: 1862-5002 | ISSN Online: 2193-9713
Jahrgang: 11. Jahrgang 2016
Erscheinungsweise: 4 x jährlich | März - Juni - Sep. - Dez.
Sprache: Deutsch
Open Access: 24 Monate nach Erscheinen

Download Einzelbeiträge: 1-2016 - (Vor-)Schulkinder mit Deutsch als Zweitsprache im Fokus von Spracherwerbsforschung und Sprachdidaktik | 4-2015 - Friedrich Fröbel und die Kindheitspädagogik heute | Archiv

Online-Shop: Print-Hefte, PDF oder Abo bestellen


Bild auf der Startseite der Zeitschrift

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung versteht sich als Forum für wichtige Ergebnisse der Kindheits- und Jugendforschung, für Theoriebildung und für Fragen der (gesellschafts- und bildungspolitischen sowie pädagogischen) Praxis.

Diskurs Kindheits- und Jugendforschung beleuchtet die Situation und die künftige Entwicklung der nachwachsenden Generationen in den modernen Gesellschaften sowie die besonderen sozialen und politischen Problemlagen, in denen sich Kinder und Jugendliche heute mitunter befinden.

Die Anfang 2006 gegründete Zeitschrift widmet sich dem Gegenstandsfeld unter der integrativen Fragestellung von Entwicklung und Lebenslauf; sie arbeitet fächerübergreifend und international. Zu Wort kommen deutsche und internationale Autorinnen und Autoren aus den einschlägigen Disziplinen wie Psychologie, Soziologie und Erziehungswissenschaft, jedoch auch aus Ethnologie, Verhaltensforschung, Psychiatrie und der Neurobiologie.

Zum Archiv, zum Jahresinhaltsverzeichnis 2015

-----

Weitere aktuelle Ausgaben:
Heft 3-2015 - Perspektiven der Jugendkulturforschung
Heft 2-2015 - Freie Beiträge
Heft 1-2015 - Kindheit, Jugend, Migration: von transnational zu translokal

Zehn Jahre Diskurs Kindheits- und Jugendforschung:
Am 3. Juli 2015 fand das Jubiläums-Symposium im Harnack-Haus der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin statt.
Hier die Dokumentation.

Early Career Award:
Förderpreis für wissenschaftliche Aufsätze von NachwuchswissenschaftlerInnen. Alle Infos gibt's hier.

 

Informationen für LeserInnen | Informationen für AutorInnen | Informationen für BibliothekarInnen
Online-Shop | Preise 2016 | Mediadaten 2016Newsletter budrich intern | FAQ | Kontakt