ZQF – Zeitschrift für Qualitative Forschung

Informationen zur Zeitschrift

Anmeldung zum Alert
Onlineshop | Preise und Abonnements
Onlinearchiv | Open Access: 24 Monate nach Erscheinen

Herausgeber*innen | Redaktion | Beirat
Autor*innenhinweise | Call for Papers | Open Express
Infoflyer | Mediadaten

ISSN: 2196-2138 | ISSN Online: 2196-2146
23. Jahrgang 2022 | 2 x jährlich
ca. 150 S. pro Heft | Deutsch, Englisch

Aktuelle Ausgabe (Download Einzelbeiträge):
1-2022: ‚Höher, schneller, weiter‘ – und doch nicht besser? Entwicklungen qualitativer Bildungsforschung in der Selbstkritik (August 2022)


Bild auf der Startseite der Zeitschrift

Die ZQF – Zeitschrift für Qualitative Forschung ist eine 2x jährlich erscheinende interdisziplinäre Zeitschrift für Methodenentwicklung und Methodendiskussion innerhalb der qualitativen Forschung.

Sie begleitet seit über 20 Jahren die Ausbreitung und Ausdifferenzierung interpretativer und rekonstruktiver Forschungszugänge im ganzen Spektrum der Sozial-, Geistes- und Gesundheitswissenschaften und begreift sich selbst als Produkt dieser Entwicklungen und Diskussionen. Vorschläge für Themenschwerpunkte und Anregungen zu Debatten sind der ZQF ebenso willkommen wie Beiträge zum Freien Teil. Inhaltlich erstrecken sich die Beiträge von der Diskussion theoretischer und methodologischer Probleme qualitativer Forschung über die Darstellung qualitativer Forschungsansätze und Methodeninnovationen bis hin zur Reflexion von qualitativen Forschungsdesigns und Forschungsergebnissen in allen Bereichen der Sozial-, Geistes- und Gesundheitswissenschaften.

Alle Beitragsvorschläge durchlaufen ein zweifaches, anonymes Peer-Review-Verfahren.

-----

Zukünftige Ausgaben:
2-2022: Perspektiven und Chancen qualitativer Gesundheitsforschung (Hrsg.: Josephine Jellen, Heike Ohlbrecht)
1-2023: Unrechtserfahrungen und politische Traumatisierungen (Hrsg.: Jörg Frommer und Adrian Gallistl)
2-2023: Ort und Region im Spiegel rekonstruktiver Perspektiven (Hrsg.: Cathleen Grunert, Nora Friederike Hoffmann und Katja Ludwig)
1-2024: Qualitative empirische Forschung zur Sozialen Arbeit im Kontext von Ideologien der Ungleichwertigkeit und Rechtsextremismus (Hrsg.: Lisa Janotta und Johanna Sigl)
2-2024: Zusammenarbeit und Fertigung: Arbeitsgegenstände als Analysefokus zeitsensibler Praxisforschung (Hrsg.: Martina Kolanoski, Carla Küffner, Marlen Löffler und Clara Terjung)

-----

Datenbanken / Externe Webseiten:
BASE (Bielefeld Academic Search Engine) | CNKI – China National Knowledge Infrastructure | Crossref | EBSCO | EconBiz | GBI-Genios | GESIS | Google Scholar | IBR Online | IBZ Online | Microsoft Academic | NEBIS | NEWBOOKS Solutions | NSD – Norwegian Centre for Research Data | ProQuest International Bibliography of the Social Sciences | ProQuest Social Science Premium Collection | Scilit | Semantic Scholar | SSOAR – Social Science Open Access Repository | Ulrichsweb | utb elibrary | WorldCat | Zeitschriftendatenbank (ZDB)

-----

Digitale Zugänglichkeit der Beiträge:
Alle Beiträge der ZQF werden mit einem DOI (Digital Object Identifier) versehen und vom Verlag langzeitarchiviert. Weiterhin können Sie Ihre Beiträge via Open Express direkt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung frei zugänglich machen. Die Förderung der anfallenden Gebühren übernimmt in der Regel Ihre Universität – fragen Sie einfach nach!

Information:
ISSN der ZQF bis einschließlich 13. Jg. 2012: 1438-8324

-----

Registrierung als Leser*in:
Sie können sich hier als Leser*in der Zeitschrift registrieren, um Einzelbeiträge als PDF zu erwerben.

-----

Informationen für Autor*innen | Informationen für Bibliothekar*innen | Informationen für Leser*innen
Onlineshop Zeitschriften | Preise | Mediadaten | FAQ | Kontakt
Zeitschriften-Alerts | Newsletter