Titelverzeichnis durchsuchen


 
Ausgabe Titel
 
Jg. 36, Nr. 144 (3-2016): Politik mit Kunst Erinnerung als Waffe der Dekolonisierung. Kunst und Studentinnen-Bewegung im heutigen Südafrika Abstract
Ksenia Robbe
 
Jg. 39, Nr. 153 (1-2019): Erinnerung zwischen Exklusion und Inklusion Erinnerung, postkolonial Abstract
Reinhart Kößler
 
Jg. 39, Nr. 153 (1-2019): Erinnerung zwischen Exklusion und Inklusion Erinnerungen an politisch motivierte Gewalt in Simbabwe. Kontroversen über das Gedenken an die Opfer der Gukurahundi-Massaker Abstract
Rita Schäfer
 
Jg. 28, Nr. 109-110 (1-2008): Vom Erinnern und Vergessen Erinnerungsräume Abstract
Ulrich Loelke
 
Jg. 38, Nr. 149 (1-2018): Buen vivir – gut leben, aber wie Ernest Harsch: Burkina Faso. A History of Power, Protest, and Revolution Abstract
Bettina Engels
 
Jg. 24, Nr. 93-94 (1-2004): AIDS und Politik Erziehung einer Gesellschaft der Zukunft: Kinderbetreuung in Uganda in Zeiten von AIDS Abstract
Catrine Christiansen
 
Jg. 36, Nr. 144 (3-2016): Politik mit Kunst Escamouflage oder ein Faultier. Performative Bürgerschaft, künstlerisch erforscht Abstract
Paula Marie Hildebrandt
 
Jg. 29, Nr. 114-115 (2-2009): Sozialpolitik Global Esping-Andersen travels South. Einige kritische Anmerkungen zur vergleichenden Wohlfahrtsregimeforschung Abstract
Ingrid Wehr
 
Jg. 26, Nr. 103 (2-2006): Erfolg! Erfolg! Erfolg! Ethnische Selbstbestimmung und Demokratie. Minoritätenvölker und Milizen im Nigerdelta Abstract
Johannes Harnischfeger
 
Jg. 27, Nr. 108 (3-2007): Raum – Ethnizität – Politik Ethnizität und Distinktion in der „hybriden“ Kulturindustrie. Eine hegemonietheoretische Annäherung Abstract
Ceren Türkmen
 
Jg. 23, Nr. 89 (1-2003): Tourismus Ethnologie des Tourismus: Zur Entgrenzung von Feldforschung und Reise Abstract
Judith Schlehe
 
Jg. 37, Nr. 148 (3-2017): Zivile Konfliktbearbeitung EU-Friedensmediation auf dem Prüfstand – Zwischen hohem Anspruch und komplexer Wirklichkeit Abstract
Julian Bergmann
 
Jg. 39, Nr. 154-155 (2-2019): Vertreibung durch Entwicklungsprojekte Eva Gerharz, Nasir Uddin and Pradeep Chakkarath (Hg.): Indigeneity on the Move. Varying Manifestations of a Contested Concept. New York, US-NY and Oxford: Berghahn Books 2018, 326 Seiten Abstract
Sowmya Maheswaran
 
Jg. 39, Nr. 156 (3-2019): Abschiebung global Fabian Georgi: Managing Migration? Eine kritische Geschichte der Internationalen Organisation für Migration (IOM). Berlin: Bertz + Fischer 2019, 448 Seiten Abstract
Maren Kirchhoff
 
Jg. 37, Nr. 148 (3-2017): Zivile Konfliktbearbeitung Failed State Abstract
Tilman Schiel
 
Jg. 32, Nr. 128 (3-2012): Fair Trade – Eine bessere Welt ist käuflich Fair Trade: Moralische Ökonomie oder Äquivalententausch? Abstract
Hanns Wienold
 
Jg. 32, Nr. 128 (3-2012): Fair Trade – Eine bessere Welt ist käuflich Fairer Handel als nachhaltige Entwicklungsstrategie. Eine kritische Bestandsaufnahme am Beispiel Mexikos Abstract
Sebastian Nessel
 
Jg. 33, Nr. 132 (3-2013): Alles muss raus! Konfliktfeld Bergbau Fallbeispiel Guatemala: der aktuelle Extraktivismus im Kontext vielfältiger Formen des Widerstands Abstract
Eva Kalny
 
Jg. 29, Nr. 114-115 (2-2009): Sozialpolitik Global Familien, Frauen und „Freiwillige“: Die Grenzen unbezahlter Sorgearbeit im entwicklungspolitischen Kontext Abstract
Silke Staab
 
Jg. 39, Nr. 154-155 (2-2019): Vertreibung durch Entwicklungsprojekte Fanny Pigeaud et Ndongo Samba Sylla: L‘arme invisible de la Françafrique. Une histoire du franc CFA. Paris: La Découverte 2018, 227 Seiten Abstract
Arndt Hopfmann
 
Jg. 26, Nr. 104 (3-2006): Kultur und Macht Faschistische Kultur. Revolution und Gewalt im totalitären Regime: Ein Fallbeispiel von zwei Peripherien Abstract
Frank Vollmer
 
Jg. 39, Nr. 153 (1-2019): Erinnerung zwischen Exklusion und Inklusion Fazil Moradi, Ralph Buchenhorst & Maria Six-Hohenbalken (Hg.): Memory and Genocide. On What Remains and the Possibility of Representation. London & New York, US-NY: Routledge 2017, 181 Seiten (https://doi.org/10.4324/9781315594897) Abstract
Reinhart Kößler
 
Jg. 40, Nr. 157-158 (1+2-2020): Jenseits der Kolonialität von Geschlecht Für „ein unabhängiges visuelles Denken“. Zur Kunst- und Kultursoziologie des peruanisch-mexikanischen Theoretikers Juan Acha Abstract
Jens Kastner
 
Jg. 33, Nr. 130-131 (2-2013): Die Welt des Kapitals Für eine historische Soziologie kapitalistischer Spielarten Abstract
Roy Karadag
 
Jg. 39, Nr. 153 (1-2019): Erinnerung zwischen Exklusion und Inklusion Felwine Sarr: Afrotopia. Berlin: Matthes & Seitz 2019, 175 Seiten Abstract
Eric Otieno
 
Jg. 40, Nr. 157-158 (1+2-2020): Jenseits der Kolonialität von Geschlecht Feministische Aufrufe des Dekolonialen. Widerstand und Wiederaufleben in den Arbeiten von María Lugones und Leanne Betasamosake Simpson Abstract
Carol-Lynne D‘Arcangelis
 
Jg. 35, Nr. 138-139 (2-2015): Dis-Placement: Flüchtlinge zwischen Orten Flüchtling Abstract
Albert Scherr
 
Jg. 23, Nr. 92 (3-2003): Gouvernementalität Foucault in der Entwicklungstheorie Abstract
Aram Ziai
 
Jg. 24, Nr. 95 (2-2004): Gender und Islam Frauen und Geschlechterverhältnisse in Irak Abstract
Nadje Al-Ali
 
Jg. 36, Nr. 141 (1-2016): Konfliktfeld Stadt Frauenamateurfußball in Rio de Janeiro – Umkämpfter Sport- und Stadtraum Abstract
Julia Haß
 
Jg. 25, Nr. 100 (3-2005): Die Welt von den Rändern her denken Freie Mobilität der Produktionsfaktoren oder Demokratisierung der Ökonomie. Bemerkungen zu Wolfgang Heins „Eine Welt, Weltgesellschaft und die Kämpfe um globale Ordnung“ Abstract
Gerhard Hauck
 
Jg. 34, Nr. 134-135 (2-2014): Religionen in Bewegung Freiheit durch Pflicht. Femininer Islamismus als Irritation für feministische politische Theorie Abstract
Rike Sinder
 
Jg. 23, Nr. 92 (3-2003): Gouvernementalität Friedensnobelpreis: Honorierung des „Anderen“ Abstract
Ebrahim Towfigh
 
Jg. 25, Nr. 100 (3-2005): Die Welt von den Rändern her denken From Margin to Mainstream to Margin. Wege und Umwege transnationaler Frauennetzwerke und der Globalisierung von Frauenrechten Abstract
Christa Wichterich
 
Jg. 30, Nr. 117 (1-2010): fußball peripher Fußball: Nationale Identität und Formen von Maskulinität in Costa Rica Abstract
Carlos Sandoval-García
 
Jg. 40, Nr. 157-158 (1+2-2020): Jenseits der Kolonialität von Geschlecht Funken von Gerechtigkeit, Funken von Leben. Siege feiern im Kampf für Gerechtigkeit und Frieden in Afghanistan Abstract
Hjalmar Jorge Joffre-Eichhorn
 
Jg. 38, Nr. 152 (3-2018): Macht und Prognose Gabriele Beckmann: Blinde Flecken der Entwicklungszusammenarbeit. Zur Kooperationspraxis lokaler Non-Profit-Organisationen in Bolivien. Bielefeld: transcript 2016, 311 Seiten Abstract
Antje Daniel
 
Jg. 23, Nr. 92 (3-2003): Gouvernementalität Gedächtnisorte undDilemmata von Erinnerungskulturen Abstract
Reinhart Kößler
 
Jg. 34, Nr. 134-135 (2-2014): Religionen in Bewegung Geglaubt wird überall. Religionen auf Reisen Abstract
Hanns Wienold
 
Jg. 36, Nr. 142-143 (2-2016): Gewerkschaften in Arbeit Geld für Gewerkschaften. Über die Intentionen und Wirkungen gewerkschaftlicher Förderung Abstract
Frauke Banse
 
Jg. 26, Nr. 101-102 (1-2006): Eigentum: Aneignen – Enteignen – Nutzen Gemeinsam die Allmende verteidigen?! Ansätze und Formen des Widerstands gegen die Ausdehnung geistiger Eigentumsrechte in den Bereichen pflanzengenetische Ressourcen und Software Abstract
Christiane Gerstetter, Gregor Kaiser
 
Jg. 26, Nr. 103 (2-2006): Erfolg! Erfolg! Erfolg! Gender-Mythen, die Frauen instrumentalisieren Abstract
Srilatha Batliwala, Deepa Dhanraj
 
Jg. 30, Nr. 120 (3-2010): Postkoloniale Perspektiven auf „Entwicklung“ Genderspezifische Entwicklungspolitiken und Bevölkerungsdiskurse: Das Konzept der „Sexuellen und Reproduktiven Gesundheit und Rechte“ aus postkolonialer Perspektive Abstract
Patricia Deuser
 
Jg. 40, Nr. 159-160 (3+4-2020): Bioökonomie Geoff Mann & Joel Wainwright: Climate Leviathan. A Political Theory of Our Planetary Future. London & New York, US-NY: Verso 2017, 224 Seiten Abstract
Jasper Finkeldey
 
Jg. 33, Nr. 130-131 (2-2013): Die Welt des Kapitals Geographie der Macht. Die Relevanz von Raum-Macht-Fragen im bolivarischen Venezuela Abstract
Ana María Isidoro Losada
 
Jg. 39, Nr. 154-155 (2-2019): Vertreibung durch Entwicklungsprojekte Georg Auernheimer: Globalisierung. Köln: Papyrossa 2019, 131 Seiten Abstract
Werner Ruf
 
Jg. 39, Nr. 156 (3-2019): Abschiebung global Georg Auernheimer: Wie Flüchtlinge gemacht werden. Über Fluchtursachen und Fluchtverursacher. Köln: Papyrossa 2018, 283 Seiten Abstract
Joachim Guilliard
 
Jg. 38, Nr. 149 (1-2018): Buen vivir – gut leben, aber wie Georg Simonis (Hg.): Handbuch Globale Klimapolitik Abstract
Daniela Perbandt
 
Jg. 22, Nr. 85-86 (1-2002): Arbeit ohne Grenzen Geschlecht, Globalisierung und Entwicklung Abstract
Luz Gabriela Arango
 
Jg. 30, Nr. 118-119 (2-2010): Geschlechterpolitiken Geschlechteranalysen und -diskurse in der Krise Abstract
Christa Wichterich
 
301 - 350 von 855 Treffern << < 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>