Herausgeber*innen und Beirat

Prof. Dr. Sylvia VeitProf. Dr. Sylvia Veit (geschäftsführend)
W3-Professur für Public Management
Universität Kassel
Fachbereich 07
Fachgebiet Public Management
Nora-Platiel-Str. 4
D-34127 Kassel
Tel.: +49 (0)561-804-7786
E-Mail | Webseite

Sylvia Veit ist seit 2014 Inhaberin der W3-Professur für Public Management an der Universität Kassel. Ihre Forschungsschwerpunkte sind das Verhältnis zwischen Politik und Verwaltung, Verwaltungspolitisierung, Karrieremuster in der öffentlichen Verwaltung, Verwaltungsreformen und Politikberatungssysteme. Sie war 2018 Gastwissenschaftlerin an der Victoria University of Wellington. Ihren Doktorgrad erhielt sie 2009 von der Universität Potsdam. Seit 2015 ist sie eine der drei Sprecherinnen der Sektion Policy-Analyse und Verwaltungswissenschaft in der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) und professorales Mitglied des Direktoriums des International Centre for Higher Education Research (INCHER-Kassel). Ihre zahlreichen Publikationen sind u. a. im Journal of Public Administration Research and Theory, in der International Review of Public Administration, in Policy Sciences und in Public Administration erschienen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Thurid HustedtProf. Dr. Thurid Hustedt (geschäftsführend)
Professor of Public Administration and Management
Hertie School
Friedrichstraße 180
D-10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30-25-92-19358
E-Mail | Webseite

Thurid Hustedt ist Professor of Public Administration and Management an der Hertie School in Berlin. Sie forscht zum Verhältnis von Politik und Verwaltung, Politikberatung, Regierungskoordination und digital Governance. Sie publiziert ihre Forschungsergebnisse in führenden internationalen Zeitschriften wie etwa Public Administration und Journal of European Public Policy. Neben Lehre und Forschung ist Thurid Hustedt regelmäßig in der Weiterbildung (executive education) tätig. Sie hat langjährige Erfahrung in der Beratungs- und Gutachtertätigkeit und berät regelmäßig politische und administrative Institutionen wie z.B. UN DESA, GIZ, Europäisches Parlament, Bundesverkehrsministerium oder die niedersächsische Landesregierung. Bevor sie an die Hertie School kam, war sie an der Freien Universität Berlin und der Universität Potsdam tätig. Sie war als Gastwissenschaftlerin an der Universität Bergen und der University of Toronto. Thurid Hustedt hat an der Universität Potsdam studiert und promoviert.

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Jörg Bogumil

Prof. Dr. Jörg Bogumil
Lehrstuhl für Öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik
Ruhr-Universität Bochum
Fakultät für Sozialwissenschaft
Universitätsstr. 150
D-44801 Bochum
Tel.: +49 (0)234-32-27805/ -28409 (Sekretariat)
E-Mail | Webseite

Jörg Bogumil hat seit 2005 einen Lehrstuhl für Öffentliche Verwaltung, Stadt- und Regionalpolitik an der Ruhr-Universität Bochum inne. Der Politik- und Verwaltungswissenschaftler forscht seit ca. 30 Jahren im Bereich der Modernisierung des öffentlichen Sektors. Er hat zahlreiche empirische Forschungsprojekte zum Implementationsstand und den Wirkungen von Ökonomisierungs- und Partizipationstrends auf öffentliche Verwaltungen durchgeführt (z.B. Bürgerkommune, Evaluation des Neuen Steuerungsmodells und der Doppik auf kommunaler Ebene, Modernisierung der Umweltverwaltungen der Länder, Verwaltungsstrukturreformen in den Bundesländern). Weitere Forschungsschwerpunkte sind die Modernisierung von Universitäten, interkommunale Kooperationen, kommunale Finanzen, die Migrationsverwaltung und die Digitalisierung des öffentlichen Sektors.

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. iur. Hermann Butzer

Prof. Dr. iur. Hermann Butzer
Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Sozialrecht
Leibniz Universität Hannover
Juristische Fakultät
Königsworther Platz 1
D-30167 Hannover
Tel.: +49 (0)511-762-19836/ -8169 (Sekretariat)
E-Mail | Webseite

Hermann Butzer ist seit 2003 Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Sozialrecht an der Leibniz Universität Hannover. Er hat nach einem Studium in Passau, Bonn und München seine Juristischen Staatsprüfungen 1987 und 1992 abgelegt. 1992 wurde er an der Ruhr-Universität Bochum promoviert. Dort habilitierte er sich im Jahre 2000 mit einer sozialverfassungsrechtlichen Schrift. Nach Lehrstuhlvertretungen in Greifswald, Bonn, Erfurt und Hannover wurde er 2003 zum Universitätsprofessor ernannt. Seit 2006 ist er stellvertretendes Mitglied, seit 2018 Mitglied des Niedersächsischen Staatsgerichtshofs. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Staatsorganisationsrecht, insbesondere Parlamentarismus und Parlamentarismusgeschichte, Reform der sozialen Sicherungssysteme und Wandel der Staatsaufgaben. Er arbeitet in den Grundgesetzkommentaren Maunz/Dürig und Schmidt-Bleibtreu und in den Handbüchern des Staatsrechts (Isensee/Kirchhof) und des Verwaltungsrechts (Kahl/Ludwigs) mit, und er ist Mitherausgeber und Kommentator des führenden Kommentars zur Niedersächsischen Landesverfassung.

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Marian Döhler

Prof. Dr. Marian Döhler
Professor für Policy-Analyse und Verwaltungswissenschaft
Leibniz Universität Hannover
Institut für Politikwissenschaft
Schneiderberg 50
D-30167 Hannover
Tel.: +49 (0)511-762-4898
E-Mail | Webseite

Marian Döhler ist Professor für Policy-Analyse und Verwaltungswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover. Nach dem Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaft in Berlin und Konstanz erfolgte 1990 die Promotion an der Universität Konstanz. Im Anschluss an Stationen am Wissenschaftszentrum Berlin und dem Max Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln habilitierte er sich 2005 an Universität Potsdam für Politik- und Verwaltungswissenschaft. Nach einer Vertretungsprofessur an der Humboldt Universität Berlin wurde Marian Döhler 2006 als Professor an die Fernuniversität Hagen berufen und 2008 an die Leibniz Universität Hannover. Dort ist Marian Döhler seit 2017 Dekan der Philosophischen Fakultät. Zahlreiche Veröffentlichungen zu verwaltungswissenschaftlichen Themen und zur Policy-Analyse.

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Anke Hassel

Prof. Dr. Anke Hassel
Professor of Public Policy
Hertie School
Friedrichstraße 180
D-10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30-212-312/ -302 (Sekretariat)
E-Mail | Webseite

Anke Hassel ist Professor of Public Policy an der Hertie School. Von 2016-2019 war sie Wissenschaftliche Direktorin des WSI bei der Hans-Böckler-Stiftung. Sie verfügt über umfangreiche internationale Erfahrung und wissenschaftliche Expertise in den Bereichen Arbeitsmarkt, Sozialpartnerschaft, Mitbestimmung und vergleichende politische Ökonomie der Industrienationen. Sie war Expertin im Untersuchungsausschuss für Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität im Deutschen Bundestag (2012-13); Teil der Expertenkommission zur Zukunft der Hans-Böckler-Stiftung (2015-2017) und Vorsitzende der Expertengruppe Workers' Voice and Good Corporate Governance in Transnational Companies in Europe (2015-2018). Seit Januar 2019 ist Anke Hassel Mitglied des Hightech-Forums der Bundesregierung.

Copyright Foto: Hertie School

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. (em.) Dr. Werner JannProf. (em.) Dr. Werner Jann
Seniorprofessur für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation
Universität Potsdam
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
August-Bebel-Str. 89
D-14482 Potsdam
Tel.: +49 (0)331-977-3241
E-Mail | Webseite

Werner Jann ist emeritierter Professor für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation an der Universität Potsdam. Seine Forschungsschwerpunkte sind Organisation und Modernisierung des öffentlichen Sektors, Public Governance, Policy Making und Organisationstheorie. Er promovierte und habilitierte an der Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, war Congressional Fellow in Washington D.C. und Research Fellow an der UC Berkeley, arbeitete sowohl als Ministerialbeamter, als Regierungsberater und war Mitglied einer Reihe von Regierungskommissionen, u.a. für Verwaltungsreformen und Arbeitsmarkt (Hartz-Kommission). Er war Präsident der European Group of Public Administration (EGPA), Vizepräsident des International Institute of Administrative Sciences (IIAS) und Mitglied des UN Committee of Experts on Public Administration (CEPA). Er war Gastprofessor in Wellington, Bangkok, Tokio und Adjunct Professor an der Universität Bergen, Norwegen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Christoph KnillProf. Dr. Christoph Knill
Lehrstuhl für Empirische Theorien der Politik
Ludwig-Maximilians-Universität München
Geschwister-Scholl-Institut
Oettingenstraße 67
D-80538 München
Tel.: +49 (0)89-2180-9061
E-Mail | Webseite

Professor Dr. Christoph Knill ist seit 2014 Inhaber des Lehrstuhls für Empirische Theorien der Politik an der LMU München. Er studierte Politik- und Verwaltungswissenschaft in Konstanz und promovierte 1994 an der Universität Bielefeld. Wichtige Stationen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit waren das Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln (1994-1995), das Europäische Hochschulinstitut Florenz (1995-1998) sowie die Max-Planck Projektgruppe zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern in Bonn (1998-2000). Vor seiner Berufung nach München war Christoph Knill Professor für Politik- und Verwaltungswissen an den Universität Jena (2001-2004). Die zentralen Forschungsinteressen von Prof. Knill liegen im Bereich der vergleichenden Policy-Analyse und der vergleichenden Verwaltungswissenschaft. In diesem Zusammenhang konzentriert er sich insbesondere auf die Politikgestaltung in der Europäischen Union, die Analyse von internationaler Politikkonvergenz und Politikdiffusion sowie die Implementationsforschung. Thematische Schwerpunkte hierbei sind die Bereiche Umwelt-, Sozial - und Moralpolitik.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Sabine KuhlmannProf. Dr. Sabine Kuhlmann
Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation
Universität Potsdam
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
August-Bebel-Str. 89, Haus 2
D-14482 Potsdam
Tel.: +49 (0)331-977-3509 (Sekretariat)
E-Mail | Webseite

Sabine Kuhlmann ist seit 2013 Inhaberin des Lehrstuhls für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation an der Universität Potsdam. Zuvor war sie Professorin für Vergleichende Verwaltungswissenschaft an der Universität Speyer (2009-2013). Sie ist Vize-Präsidentin für Westeuropa des Internationalen Instituts für Verwaltungswissenschaften (IIAS) und Stellvertretende Vorsitzende des Nationalen Normenkontrollrates, welcher die deutschen Bundesregierung in Fragen der Besseren Rechtsetzung berät. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in den Bereichen der vergleichenden Verwaltungswissenschaft und Kommunalforschung, Verwaltungsmodernisierung, Better Regulation, Verwaltungsdigitalisierung und Crisis Governance. Seit 2019 ist Sabine Kuhlmann Hedda Andersson Chair und Gastprofessorin an der Universität Lund in Schweden. Sie fungiert zudem als Deputy Editor der International Review of Administrative Sciences (IRAS) sowie Editorial Board Member der Public Administration Review (PAR) und hat publiziert u.a. in Public Administration, Public Management Review, Local Government Studies, Public Money & Management, IRAS, PAR, dms und PVS. Neuere Publikationen sind z.B.: “Public Administration in Germany” (Palgrave Macmillan, 2021, hrsg. mit Proeller, Schimanke, Ziekow; free Open Access: https://www.palgrave.com/gp/book/9783030536961); “Testing the Crisis: Opportunity Management and Governance of the COVID-19 Pandemic Compared” (International Review of Administrative Sciences. Special Issue. 2021; hrsg. mit Bouckaert, Galli, Reiter, Van Hecke; free Open Access: https://journals.sagepub.com/topic/collections-ras/ras-1-testing/ras); “Introduction to Comparative Public Administration: Administrative Systems and Reforms in Europe”. 2019 (Edward Elgar, mit Wollmann); „The Future of Local Self-Government”. 2021 (Palgrave Macmillan; hrsg. mit Bergström, Fanzke, Wayenberg; https://doi.org/10.1007/978-3-030-56059-1).

Foto: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Susanne LützProf. Dr. Susanne Lütz
Lehrgebiet: Politikwissenschaft II: Internationale Politik
FernUniversität in Hagen
Institut für Politikwissenschaft
KSW-Neubau, Gebäude C
Universitätsstr. 33
D-58084 Hagen
E-Mail | Webseite

Susanne Lütz ist Professorin für Internationale Politik (W3) an der FernUniversität in Hagen seit 2017. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen internationale Organisationen in der Internationalen Politik und Internationalen Politischen Ökonomie, die Kooperation zwischen globalen und regionalen Organisationen, die europäische politische Ökonomie mit einem Schwerpunkt auf Finanzen und auf regulative Politik in verschiedenen Politikfeldern (Finanzen, Corporate Governance und Geistige Eigentumsrechte). Susanne Lütz war vorher Professorin für Internationale Politische Ökonomie an der FU Berlin (2008-2017) sowie Inhaberin der Professur für Politische Regulierung und Steuerung an der FernUniversität in Hagen (2003-2008). Sie habilitierte an der FernUniversität in Hagen und promovierte im Rahmen des interdisziplinären Graduiertenkollegs für „Soziale Netzwerke“ an der Universität zu Köln. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin war sie am Max Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln tätig (1993-2002) und als Gastwissenschaftlerin am Minda de Gunzburg Center for European Studies der Harvard University (1993) sowie am National Centre for Research in Europe (NCRE) der University of Canterbury in Christchurch, Neuseeland (2011). Susanne Lütz publizierte in zahlreichen internationalen Fachzeitschriften, darunter dem Review of International Political Economy, West European Politics und dem Journal of European Public Policy. Derzeit ist sie Herausgeberin eines Sonderheftes der Zeitschrift Global Policy zur Kooperation globaler und regionaler Organisationen in den Feldern Handel, Finanzen und Entwicklung (im Erscheinen 2021).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Univ.-Prof. Dr. Renate E. MeyerUniv.-Prof. Dr. Renate E. Meyer
Professor for Organization Studies
Wirtschaftsuniversität Wien
Welthandelsplatz 1
1020 Wien
Österreich
Tel.: +43-1-313 36 - 4437
E-Mail | Webseite

Renate Meyer ist Inhaberin des Lehrstuhls für Organization Studies sowie Co-Leiterin des Forschungsinstituts für Urban Management & Governance, beides an der WU Wien. Sie hat außerdem eine Professur für Institutional Theory an der Copenhagen Business School und ist Visiting Professor for Management an der Saïd Business School der Universität Oxford. Renate Meyer ist Mitbegründerin des Netzwerkes für institutionalistische Forschung (www.newinstitutionalism.org/). Sie ist derzeit Editor von Organization Studies und Division Chair der Organization and Management Theory Division (OMT) der Academy of Management. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind die Institutionalisierung neuer Managementideen, institutionelle Erneuerungsprozesse, Multimodalität, Steuerung öffentlicher Organisationen, Governance Strukturen und Governance Gaps sowie neue Formen intersektoraler Kollaboration. Ihre Publikationen sind u.a. in Academy of Management Journal, Academy of Management Review, Academy of Management Annals, Organization Studies, Organization Science, Journal of Management Studies, Strategic Organization, Public Administration, Public Management Review und Urban Studies erschienen.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Edward C. PageProf. Edward C. Page, PhD
Sidney and Beatrice Webb Professor of Public Policy
Fellow of the British Academy
London School of Economics and Political Science
Department of Government
Houghton Street
London
WC2A 2AE
UK
Tel.: +44 (0)207-849-4629
E-Mail | Webseite

Edward C. Page FBA ist seit 2001 Sidney and Beatrice Webb Professor of Public Policy an der London School of Economics and Political Science. Er hat langjährige Forschungs-und Lehrerfahrung in den vergleichenden Verwaltungswissenschaften und der Policy-Analyse. Er studierte am Polytechnikum in Kingston (Surrey) und an der Universität Strathclyde, wo er 1983 auch promovierte. Von 1981 bis 2001 war er Lehrbeauftragter an der Universität Hull.  Er war Leiter der UK-ESRC „Future Governance”-Programme (1999-2003) und hat als Mitherausgeber der wissenschaftlichen Zeitschriften Political Studies, The European Journal of Political Research und The Journal of Public Policy gedient. Zentrale Buchveröffentlichungen sind unter anderem “Political Authority and Bureaucratic Power” (1985/1992), “Localism and Centralism in Europe” (1992); “Governing by Numbers: Delegated Legislation and Everyday Policy Making” (2001), “Policy Bureaucracy.  Government with a Cast of Thousands” (2005), “Policy without Politicians.  Bureaucratic Influence in Comparative Perspective” (2012) und “The Oxford Handbook of the Classics of Public Policy and Administration” (2015).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Isabella ProellerProf. Dr. Isabella Proeller
Lehrstuhl für Public and Nonprofit Management
Universität Potsdam
August-Bebel-Straße 89
D-14482 Potsdam
Tel.: +49 (0)331-977-3806
E-Mail | Webseite

Isabella Proeller ist Inhaberin des Lehrstuhls für Public Management der Universität Potsdam und Co-Direktorin des MPM Programms. Sie hat einen Abschluss in Betriebswirtschaftslehre und Recht der Universität St. Gallen sowie einen Doktortitel der Universität St. Gallen. Isabella Proeller war und ist Vorstandsmitglied und Herausgeberin verschiedener Public Management Journals. Ihre Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen fokussieren sich vor allem auf die Bereiche New Public Management, International Public Management, Performance sowie Strategisches Management.

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Caspar van den BergProf. Dr. Caspar van den Berg
Chair in Global and Local Governance
Rijksuniversiteit Groningen
Campus Fryslân
Sophialaan 1
8911 AE Leeuwarden
Niederlande
Tel.: +31 (0)58-2882132
E-Mail | Webseite

Caspar van den Berg ist Professor für Öffentliche Verwaltung an der Universität Groningen (Niederlande). Seine Forschungsinteressen umfassen vergleichende öffentliche Verwaltung, Politisierung des öffentlichen Dienstes, politische Beratungssysteme, regionale Governance und Beziehungen zwischen Zentrum und Peripherie. Seine Arbeiten wurden in internationalen Top-Journalen wie JPART, PAR, Governance und Public Administration veröffentlicht. Sein jüngstes Buch, Policy Consultancy in Comparative Perspective, erschien 2020 bei Cambridge University Press. Caspar war von 2013 bis 2014 Gastwissenschaftler an der Princeton University und von 2004 bis 2015 Gastprofessor an der Technischen Universität Tallinn. Er promovierte 2011 in öffentlicher Verwaltung an der Universität Leiden und erhielt dafür den renommierten Van Poelje-Jahrespreis für die beste Dissertation in den Verwaltungs- und Politikwissenschaften in den Niederlanden und in Flandern. 2019 ernannte ihn der niederländische Ministerrat zum Mitglied des Rates für öffentliche Verwaltung, der das Parlament und die Regierung zur Organisation und Funktionsweise des öffentlichen Sektors berät.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Prof. Dr. Johanna WolffProf. Dr. Johanna Wolff, LL.M. eur. (KCL)
Juniorprofessorin
Freie Universität Berlin
Fachbereich Rechtswissenschaft/Öffentliches Recht
Boltzmannstr. 3
D-14195 Berlin
Tel.: +49 (0)30-838-63786
E-Mail | Webseite

Johanna Wolff ist Juniorprofessorin für Öffentliches Recht an der Freien Universität Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen der Verhaltenssteuerung durch das Recht, des Allgemeinen Verwaltungsrechts, des Öffentlichen Wirtschaftsrechts sowie des Steuerrechts und des Finanzverfassungsrechts. Im Jahr 2020 hat sie ihr Habilitationsverfahren an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer abgeschlossen, und es wurde ihr die venia legendi für Öffentliches Recht, Finanz- und Steuerrecht sowie Europarecht und Verwaltungswissenschaft verliehen. Johanna Wolff hat in Bielefeld, Frankfurt am Main und London studiert und ihren juristischen Vorbereitungsdienst in Berlin absolviert. Promoviert wurde sie im Jahr 2009 an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, im Jahr 2008 schloss sie ein LL.M.-Programm in Europarecht am King’s College London ab.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beirat:
Prof. Dr. Harald Baldersheim (Institut für Politikwissenschaft, Universität Oslo, Norwegen), https://www.sv.uio.no/isv/personer/emeriti/haraldba/

Prof. Dr. Michael W. Bauer (Lehrstuhl für vergleichende Verwaltungswissenschaft und Policy-Analyse, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, Deutschland), https://www.uni-speyer.de/bauer

Prof. Dr. Geert Bouckaert (Public Governance Institute, Katholische Universität Löwen, Belgien), https://soc.kuleuven.be/io/english/staff/00010050

Prof. Dr. iur. Martin Burgi (Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Umwelt- und Sozialrecht, Ludwig-Maximilians-Universität München, Deutschland), https://www.jura.uni-muenchen.de/personen/b/burgi_martin/index.html

Prof. Dr. Andreas Busch (Professor für Vergleichende Politikwissenschaft und Politische Ökonomie, Institut für Politikwissenschaft, Universität Göttingen, Deutschland), https://www.uni-goettingen.de/de/219106.html

Prof. Dr. Jørgen Grønnegard Christensen (Professor Emeritus, Institut für Politikwissenschaft, Universität Aarhus, Dänemark), http://pure.au.dk/portal/da/jgc@ps.au.dk

Prof. Dr. Lars P. Feld (Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik, Walter Eucken Institut Freiburg, Deutschland), https://www.eucken.de/mitarbeiter/prof-dr-lars-p-feld/

Prof. Dr. Jobst Fiedler (Professor Emeritus of Public and Financial Management, Hertie School, Berlin, Deutschland), https://www.hertie-school.org/de/ueber-uns/profil/person/fiedler-1/

Prof. Dr. Edgar Grande (Zentrum für Zivilgesellschaftsforschung, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Deutschland), https://www.wzb.eu/de/personen/edgar-grande

Prof. Dr. Heike Grimm (Aletta Haniel Professor for Public Policy and Entrepreneurship an der Willy Brandt School of Public Policy, Universität Erfurt, Deutschland), https://www.uni-erfurt.de/uni/who-is-who/grimm/

Prof. Dr. Rolf G. Heinze (Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie, Arbeit und Wirtschaft, Ruhr-Universität Bochum, Deutschland), https://www.sowi.rub.de/heinze/heinze.html.de

Prof. Dr. iur. Stephan Hobe (Institut für Luftrecht, Weltraumrecht und Cyberrecht,  Universität zu Köln, Deutschland), http://www.ilwr.jura.uni-koeln.de/

Prof. Dr. Martin Höpner (Außerplanmäßiger Professor an der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität zu Köln und Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln, Deutschland), http://www.mpifg.de/people/mh/index_de.asp

Prof. Dr. Vincent Hoffmann-Martinot (Centre Émile Durkheim, Sciences Po Bordeaux und Université de Bordeaux, Frankreich), https://durkheim.u-bordeaux.fr/Notre-equipe/Chercheur-e-s-et-enseignant-e-s-chercheur-e-s-associe-e-s/CV/Vincent-Hoffmann-Martinot

Prof. Dr. Lars Holtkamp (Institut für Politikwissenschaft, FernUniversität in Hagen, Deutschland), https://www.fernuni-hagen.de/polis/lg4/team/lars.holtkamp.shtml

Univ. Prof. Dr. Michael Holoubek (Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, Wirtschaftsuniversität Wien, Österreich), https://www.wu.ac.at/ioer/institut/holoubek/holoubek

Prof. Dr. Peter L. Hupe (Gastprofessor, Public Governance Institute, Katholische Universität Löwen, Belgien), https://soc.kuleuven.be/io/english/staff/00042735

Prof. Dr. Ellen Immergut (Lehrstuhl für Vergleichende Analyse politischer Systeme, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland), https://www.sowi.hu-berlin.de/de/lehrbereiche/comppol/teamDE/emi

Prof. Desmond King (Institut für Politik und internationale Beziehungen, Nuffield College, Oxford, England), https://www.politics.ox.ac.uk/academic-faculty/desmond-king.html

Prof. Dr. Tanja Klenk (Professur für Verwaltungswissenschaft, Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg, Deutschland), https://www.hsu-hh.de/vw/tanja-klenk

Prof. Dr. Sabine Kropp (Lehrstuhl Politisches System der BRD, Freie Universität Berlin, Deutschland), https://www.polsoz.fu-berlin.de/polwiss/forschung/systeme/polsystem/Team/Sabine-Kropp.html

Prof. Dr. Andreas Lienhard (Institut für öffentliches Recht, Universität Bern, Schweiz), https://www.oefre.unibe.ch/ueber_uns/personen/prof_dr_lienhard_andreas/index_ger.html

Dr. Elke Löffler (Senior Lecturer, Strathclyde University, Glasgow, Schottland), https://www.strath.ac.uk/staff/loefflerelkedr/

Prof. Dr. jur. Veith Mehde (Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft, Leibniz Universität Hannover, Deutschland), https://www.jura.uni-hannover.de/de/mehde/

Prof. Dr. Frank Nullmeier (Professor am Research Center on Inequality and Social Policy, Abteilung für Theoretische und normative Grundlagen, Universität Bremen, Deutschland), https://www.socium.uni-bremen.de/ueber-das-socium/mitglieder/frank-nullmeier/

Prof. Dr. Herbert Obinger (Professor am Research Center on Inequality and Social Policy, Abteilung für Politische Ökonomie des Wohlfahrtsstaates, Universität Bremen, Deutschland), https://www.socium.uni-bremen.de/ueber-das-socium/mitglieder/herbert-obinger/

Prof. Dr. Janbernd Oebbecke (Professor Emeritus, Rechtwissenschaftliche Fakultät, Universität Münster, Deutschland), https://www.jura.uni-muenster.de/de/apps/personenliste/prof-dr-janbernd-oebbecke-em/

Prof. Francesco Palermo (Institut für Vergleichende Föderalismusforschung, Europäische Akademie Bozen, Italien), http://www.eurac.edu/de/research/autonomies/sfereg/staff/Pages/staffdetails.aspx?persId=17

Prof. Salvador Parrado Diez (Professor für Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universidad Nacional de Educación a Distancia Madrid, Spanien), http://portal.uned.es/portal/page?_pageid=93,711635&_dad=portal&_schema=PORTAL

Prof. em. Dr. Christoph Reichard (Professor Emeritus für Public und Nonprofit Management, Universität Potsdam, Deutschland), https://www.uni-potsdam.de/de/ls-puma/team/prof-em-dr-christoph-reichard.html

Prof. Dr. Adrian Ritz (Professor für Public Management, Universität Bern, Schweiz), http://www.kpm.unibe.ch/ueber_uns/personen/geschaeftsleitung/prof_dr_ritz_adrian/index_ger.html

Prof. Dr. Friedbert W. Rüb (Professor für Politische Soziologie und Sozialpolitik, Institut für Sozialwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland), https://www.sowi.hu-berlin.de/de/lehrbereiche/sozpol/Mitarbeiter/Mitarbeiter-Datensaetze/FRueb

Prof. Dr. Kuno Schedler (Professor für Betriebswirtschaftslehre mit besonderer Berücksichtigung des Public Management, Universität St. Gallen, Schweiz), https://www.unisg.ch/de/personenverzeichnis/b9f626a4-9606-411f-ae9f-952357c9501d.aspx

Prof. Dr. Uwe Schimank (Professor am Research Center on Inequality and Social Policy, Abteilung für theoretische und normative Grundlagen, Universität Bremen, Deutschland), https://www.socium.uni-bremen.de/ueber-das-socium/mitglieder/uwe-schimank/

Prof. Dr. iur. Utz Schliesky (Lorenz-von-Stein Institut für Verwaltungswissenschaften, Christian-Albrechts-Universität Kiel, Deutschland), http://www.lvstein.uni-kiel.de/t3/index.php?id=28&no_cache=1

Prof. Dr. Volker Schneider (Lehrstuhl für materielle Staatstheorie, Universität Konstanz, Deutschland), https://www.polver.uni-konstanz.de/materiellestaatstheorie/personen/vschneider/

Prof. Dr. Eckhard Schröter (Fachgebiet für Verwaltungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Politik und Gesellschaft, Deutsche Hochschule der Polizei, Münster, Deutschland), https://www.dhpol.de/departements/departement_I/FG_I.5/fg_i_5.php

apl. Prof. Dr. med. Fritz B. Simon (Wissenschaftlicher Leiter des Fernstudiengangs "Systemisches Management", Universität Kaiserslautern, Deutschland), http://www.fritz-simon.de/index.php

Prof. Dr. Tobias ten Brink (Professor of Chinese Economy and Society, Jacobs University Bremen, Deutschland), https://www.jacobs-university.de/directory/ttenbrink

Prof. Dr. Anette Elisabeth Töller (Professorin für Politikwissenschaften, FernUniversität in Hagen, Deutschland), https://www.fernuni-hagen.de/polis/lg3/team/annette.toeller.shtml

Prof. Dr. Reimut Zohlnhöfer (Professor für Politikwissenschaft, Institut für Politische Wissenschaft, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Deutschland), https://www.uni-heidelberg.de/politikwissenschaften/personal/zohlnhoefer/index.html

zur Redaktion