„Ein Leben voll unerhörter Wandlungen und Katastrophen“. Die „Erinnerungen“ von Hans Herzfeld als Quelle biographischer Forschung

Edgar Liebmann

Literaturhinweise



Volltext: PDF