Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Frauenamateurfußball in Rio de Janeiro – Umkämpfter Sport- und Stadtraum

Julia Haß

Volltext: PDF

Abstract


Zusammenfassung

Der Artikel bietet eine Diskussion über die Rolle des Sports als einer Alltagspraxis zur (Neu‑)Verhandlung der räumlichen Genderbeziehungen in Rio de Janeiro, Brasilien. Als Sport von nationaler Bedeutung prägen Räume des Fußballs die Architektur und das tägliche Leben in der Stadt. Vor dem Hintergrund einer Geschichte aus Exklusion und Diskriminierung haben Frauen erst in den letzten Dekaden des 20. Jahrhunderts begonnen, diese Räume zu nutzen. Indem er seinen Blick auf Frauenamateurfußball in Rio de Janeiro richtet, analysiert der Artikel ungleiche Gender-Beziehungen in Sport und urbanem Raum. In den letzten paar Jahren wurde Frauenamateurfußball populärer; es entstanden neue Vereine, Teams und Wettbewerbe. Doch obwohl heutzutage Männer Fußballräume mit Frauen teilen, müssen Frauenteams und fußballbezogene soziale Projekte immer noch darum kämpfen, dass für Frauen und Mädchen mehr Sporträume in der Stadt eingerichtet werden.

Schlagwörter: Geschlechterverhältnisse, Stadtraum, Sport, Amateurfußball, Brasilien

-----

Women’s Amateur Football in Rio de Janeiro – A Contested Urban Sport Space

Abstract

This article offers a discussion on the role of sport as an everyday practice for the (re)negotiation of gendered spatial relations in Rio de Janeiro, Brazil. As the national sport, football spaces dominate the urban architecture and everyday life in Rio de Janeiro. Due to a history of exclusion and discrimination, women only started to use football spaces in the last decades of 20th century. Through focusing on women’s amateur football in Rio de Janeiro, the article analyses unequal gender relations in sport and in urban space. In the last few years, women’s amateur football has become more popular and new clubs, teams, and competitions have been created. Yet while today men share football spaces with women, women’s teams and football related social projects still struggle to make more sporting space for women and girls in Rio de Janeiro.

Keywords: Gender, urban space, sport, amateur football, Brazil

-----

Bibliographie: Haß, Julia: Frauenamateurfußball in Rio de Janeiro – Umkämpfter Sport- und Stadtraum, PERIPHERIE, 1-2016, S. 57-72. https://doi.org/10.3224/peripherie.v36i141.22865


Literaturhinweise