Jg. 26, Nr. 2-2019: Digitalisierung und Arbeitsbeziehungen in betrieblichen Arbeitswelten

Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent*innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Inhaltsverzeichnis

Editorial

Inhalt PDF
Editorial: Digitalisierung und Arbeitsbeziehungen in betrieblichen Arbeitswelten: Zwischen revolutionärem Wandel und digitalem Inkrementalismus PDF
Stefan Kirchner, Wenzel Matiaske

Artikel

Neue Mitbestimmungspraktiken in der digitalen Transformation der „Industrie 4.0“: Befunde aus dem gewerkschaftlichen Projekt „Arbeit 2020 in NRW“ PDF
Thomas Haipeter, Gerhard Bosch, Jutta Schmitz-Kießler, Anne-Christin Spallek
Hat die Digitalisierung disruptive Folgen für Einfacharbeit? Kritische Reflexion und empirische Befunde aus Produktion und Logistik PDF
Peter Ittermann, Ulf Ortmann, Alfredo Virgillito, Eva-Maria Walker
Amazon ist kein Vorreiter. Zu den Tiefenstrukturen des ‚Digitalen Taylorismus‘ und verbleibenden Spielräumen kollektiver Interessenaushandlung PDF
Karen Jaehrling
Konzertierte Verunsicherung angesichts Industrie 4.0 – Herausforderungen für die betriebliche Sozialpartnerschaft PDF
Ingo Matuschek, Frank Kleemann
Arbeitsintensivierung und Handlungsspielraum in digitalisierten Arbeitswelten – Herausforderung für das Wohlbefinden von Beschäftigten? PDF
Sophie-Charlotte Meyer, Anita Tisch, Lena Hünefeld
Digitale Arbeitswelten und Arbeitsbeziehungen: What you see is what you get? PDF
Sabine Pfeiffer