Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Der CO2-Preis – ein geeignetes Instrument zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele?

Richard Zensen

Volltext: PDF

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Mit der Verabschiedung des Bundes-Klimaschutzgesetzes vom 12.12.2019 ging zusätzlich auch der Beschluss des Gesetzes über einen nationalen Zertifikatehandel für Brennstoffemissionen (BEHG) – oder auch als CO2-Preis bezeichnet – einher. Dieses beinhaltet die Bepreisung von Brennstoffen, welcher zu Preissteigerung von klimaschädlichen Produkten führen soll. Mithilfe dieser Lenkungsfunktion sollen Anreize für mehr klimafreundliches Verhalten der BürgerInnen geschaffen werden. Dieser Beitrag versucht, die Kontroversen, die um den CO2-Preis und dessen ökologische, soziale, wirtschaftliche und politische Auswirkungen entstanden sind, in Politik, Medien, Zivilgesellschaft und Verbänden zusammenzufassen.

Schlagwörter: CO2-Preis; Klimaschutz; Umweltpolitik

-----

Bibliographie: Zensen, Richard: Der CO2-Preis – ein geeignetes Instrument zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele?, GWP – Gesellschaft. Wirtschaft. Politik, 1-2020, S. 91-99.
https://doi.org/10.3224/gwp.v69i1.11


Literaturhinweise