Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Die südliche Eurozone – eine vergessene Dauerkrise

Andreas Nölke

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Warum lässt sich zehn Jahre nach Ausbruch der Eurokrise keine durchgreifende Besserung der Situation in Südeuropa feststellen? Und was sind die weiteren Perspektiven? Um diese Fragen zu beantworten, müssen wir zunächst den Charakter der Krise und seine Ursachen verstehen. Vor diesem Hintergrund werden dann die Reformen zur Stabilisierung des Euros eingeordnet und die weiteren Handlungsoptionen abgewogen.

Schlagwörter: EU, Eurozone, Eurokrise, Kapitalismusforschung

-----

Bibliographie: Nölke, Andreas: Die südliche Eurozone – eine vergessene Dauerkrise, GWP - Gesellschaft. Wirtschaft. Politik, 1-2019, S. 60-72. https://doi.org/10.3224/gwp.v68i1.07


Literaturhinweise



Volltext: PDF