Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Einstellungen zur Demokratie in Deutschland und im internationalen Vergleich

Jannes Jacobsen, Martin Kroh

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Derzeit wird häufig eine Krise der Demokratie diagnostiziert. In diesem Beitrag untersuchen wir einerseits mit Daten des Politbarometers die Zustimmung zur Demokratie als Herrschaftsform in Deutschland seit den 1970er Jahren. Andererseits stellen wir vergleichend fest, was Bürger unterschiedlicher Regionen dieser Welt als zur Demokratie zugehörig verstehen. Hierfür stützen wir uns auf die Daten des World Value Survey und der IAB-BAMF-SOEP Befragung von Geflüchteten in Deutschland. Zusammenfassend können wir festhalten, dass es die deutliche Mehrheit der Befragten als gut erachtet, ein demokratisches System zu haben. Wobei die Vorstellungen, was alles zu einer Demokratie gehört zwischen den Regionen dieser Welt variiert.

Schlagwörter: Demokratie, Werte, Geflüchtete, Politbarometer, World Value Survey, SOEP

-----

Bibliographie: Jacobsen, Jannes/Kroh, Martin: Einstellungen zur Demokratie in Deutschland und im internationalen Vergleich, GWP, 2-2018, S. 233-241. https://doi.org/10.3224/gwp.v67i2.08


Literaturhinweise



Volltext: PDF