Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Austeritätspolitik in der EU. Was heißt das, wozu dient sie?

Roland Sturm

Abstract


Zusammenfassung

Es ist umstritten, ob Austerität eine eigenständige politische Strategie sein kann oder nur das Instrument einer neoliberalen Herrschafts- und Umverteilungsstrategie ist. Der Austeritätsbegriff ist stark national kontextgebunden, auch wenn die Politik, die zur Verwendung dieses Begriffes Anlass gegeben haben mag, europaweit vergleichbare Ursachen hat. Eine EU-Austeritätspolitik gibt es nicht, wohl aber eine Reihe ganz unterschiedlicher nationaler Ausprägungen, Begründungen und wahlpolitischer Folgen von Austerität.

Schlagwörter: EU, Griechenland, Neoliberalismus, Krise

-----

Bibliographie: Sturm, Roland: Austeritätspolitik in der EU. Was heißt das, wozu dient sie?, GWP, 2-2015, S. 181-188. https://doi.org/10.3224/gwp.v64i2.19453


Literaturhinweise



Volltext: PDF