Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent*innen oder durch Zahlung einer Gebühr

“Please, bring me some coffee”: Illegitimate tasks as the explanation for the relationship between organisational sexism and occupational well-being

Carolina Pía García Johnson, Kathleen Otto

Volltext: PDF

Abstract


Leseprobe

-----

Summary

While overt forms of sexism in organisations are on the decline, covert ones are becoming the norm. This article argues that illegitimate tasks are a disguised form of gender-based discrimination and harassment. To support this argument, evidence is provided about the effects of sexism on occupational well-being that are caused by undertaking illegitimate tasks. The authors focus on the relationship between sexist organisational climate and illegitimate tasks and the resulting effects on job satisfaction and irritation. The empirical data used in the analyses were obtained from a cross-sectional study of a sample of German psychologists. After controlling for the effects of gender, the results provided evidence of the negative effects that a sexist organisational climate has on irritation and job satisfaction, mediated by illegitimate tasks.

Keywords: sexist organisational climate, illegitimate tasks, irritation, human resources, job satisfaction, occupational well-being

-----

„Bringen Sie mir bitte einen Kaffee“: illegitime Aufgaben als Erklärungsansatz für den Zusammenhang von sexistischem Betriebsklima und Wohlbefinden am Arbeitsplatz

Zusammenfassung

Während offensichtliche Formen des Sexismus in Organisationen zurückgehen, werden verdeckte Formen zur Regel. In diesem Artikel wird argumentiert, dass illegitime Aufgaben eine versteckte Form geschlechterspezifischer Diskriminierung und Belästigung darstellen. Zur Untermauerung dieses Arguments werden Belege für die Auswirkungen von Sexismus auf das berufliche Wohlergehen vorgelegt, die durch illegitime Aufgaben hervorgerufen werden. Insbesondere analysieren die Autorinnen den Zusammenhang zwischen sexistischem Betriebsklima und illegitimen Aufgaben sowie deren Auswirkungen auf die Arbeitszufriedenheit und die psychische Befindensbeeinträchtigung (Irritation). Die für die Analyse verwendeten empirischen Daten stammten aus einer Querschnittstudie mit einer Stichprobe deutscher Psycholog*innen. Auch nach Kontrolle des Effekts der Geschlechtszugehörigkeit belegen die Daten die negativen Auswirkungen von sexistischem Betriebsklima auf Irritation und Arbeitszufriedenheit, die durch die Übernahme illegitimer Aufgaben entstehen.

Schlüsselwörter: Sexistisches Betriebsklima, Illegitime Aufgaben, Irritation, Human Resources, Arbeitszufriedenheit, Wohlbefinden am Arbeitsplatz

-----

Bibliographie: García Johnson, Carolina Pía/Otto, Kathleen: “Please, bring me some coffee”: Illegitimate tasks as the explanation for the relationship between organisational sexism and occupational well-being, GENDER – Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaft, 3-2020, S. 124-140. https://doi.org/10.3224/gender.v12i3.09


Literaturhinweise