Open Access

Die Zeitschrift erscheint mit einer 36-monatigen Embargozeit, d.h., dass jede Ausgabe 36 Monate nach Erscheinen für den Open Access freigeschaltet wird.

Gesamthefte im Open Access:
1-2019: Her mit der Zukunft?! Feministische und queere Utopien und die Suche nach alternativen Gesellschaftsformen
2-2018: 100 Jahre Frauenwahlrecht – Und wo bleibt die Gleichheit?
1-2018: Angriff auf die Demokratie
2-2017: Care im (sozialinvestiven) Wohlfahrtsstaat
1-2017: Geschlechterverhältnisse als Machtverhältnisse. 20 Jahre Femina Politica

Weitere Gesamthefte im Open Access finden Sie im Archiv der Zeitschrift.

-----

Einzelbeiträge im Open Access:
In allen Online-Ausgaben ist die Rubrik "Neues aus Lehre und Forschung" frei im Open Access verfügbar.

2-2021: Schwarze Feminismen – Verflochtene Vermächtnisse, Kritische Gegenwartsanalysen, emanzipatorische Horizonte
2-2021: Feminism for the 99% or Solidarity in the House of Difference? Intersectionality and Social Reproduction Theory
2-2021: Black Feminisms: Entangled geopolitical, historical and contextual backgrounds in conversation. Interview with Hakima Abbas, Maisha Auma, Noémi Michel und Margo Okazawa-Rey
2-2021: Kurznachrichten
2-2021: Sorgearbeit und Qualifizierung in der Wissenschaft in Zeiten von Corona – Einblicke in qualitative Forschung zu Juniorprofessuren
1-2021: Einverständniserklärungen für eine feministische Forschungspraxis. Überlegungen zur prozesshaften Gestaltung und gesellschaftlichen Einbettung von Einwilligung
1-2021: Kurznachrichten
1-2021: Gender und Diversity in der (digitalen) Lehre. Auswirkungen der Corona-Pandemie
2-2020: alle Beiträge aus der Rubrik "Tagespolitik" zur aktuellen Covid-19-Pandemie
2-2020: Kurznachrichten
2-2020: Politiken des Lebens – ein Lehr- und Ausstellungsprojekt in Zeiten der Covid-19-Pandemie
2-2020: Die Gleichstellungsstiftung kommt – aber was ist ihr Auftrag?
1-2020: Nachruf auf Dr. Josch Hoenes (1972-2019)
1-2020: Kurznachrichten
1-2020: Die Universität als Spiegelbild des politischen Zeitgeists – Stimmen türkischer Politikwissenschaftlerinnen
1-2020: „Lebenslänglich (…) auf Bewährung“. Zur strukturell bedingten

Weitere Einzelbeiträge im Open Access finden Sie im Archiv der Zeitschrift.

-----

Modullizenz Creative Commons:
Alle Open Access-Inhalte der Zeitschriften des Verlags Barbara Budrich, die ab dem 01.01.2021 veröffentlicht wurden, nutzen die Modullizenz CC BY 4.0. Dies bedeutet, dass die Verbreitung, Speicherung, Bearbeitung und Vervielfältigung erlaubt sind, wenn: (a) Urheber-, Rechte- und Lizenzangaben sowie der Verweis auf Bearbeitung angemessen gemacht werden.

[gültig bis Ende 2020: CC BY-SA 4.0]
[gültig bis Anfang 2018: CC BY-NC-ND 3.0]