Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

The Role of Anti-trafficking Organizations in Human Trafficking Policy Implementation

Laura A. Dean

Abstract


Zusammenfassung

Dieser Beitrag diskutiert Möglichkeiten zum Widerstand und zur Veränderung ausbeutender Arbeitsbedingungen sich bieten anhand der Rolle von Nichtregierungsorganisationen (NGOs) im Kampf gegen Menschenhandel. Dabei werden NGOs in postsowjetischen Staaten (Russland, Lettland und Ukraine) und ihre Strategien in der Implementation und Adaption internationaler Normen in nationales Recht analysiert. Den NGOs in diesen Staaten, die in hohem Maß von Menschenhandel betroffen sind, ist es gelungen durch das Zusammenwirken mit Internationalen Organisationen Veränderungen des rechtlichen Raums zu bewirken und das Thema Menschenhandel in das öffentliche Bewusstsein zu tragen.

-----

Abstract

The paper discusses possibilities of resistance and changes to exploitative working conditions in relation to the role of non-governmental organizations (NGOs) struggling against human trafficking. NGOs in post-soviet states (Russia, Latvia and Ukraine) and their strategies of implementation and adaption of international norms into national law are analyzed. NGOs in these states succeeded with alterations in legal regulations and contributed to public awareness of human trafficking by cooperation with international organizations.

-----

Bibliographie: Dean, Laura A.: The Role of Anti-trafficking Organizations in Human Trafficking Policy Implementation, Femina Politica, 1-2016, S. 79-92. https://doi.org/10.3224/feminapolitica.v25i1.23411


Literaturhinweise



Volltext: PDF