Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Öffentliche Personalsysteme im Wandel – weitere Reformschritte sind notwendig

Adrian Ritz

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Die öffentlichen Personalsysteme werden seit einigen Jahren in vielen Ländern reformiert. Die reformierten Personalsysteme zeichnen sich durch höhere Flexibilität als die traditionellen Modelle aus und insgesamt lässt sich eine wachsende Konvergenz im Personalmanagement öffentlicher und privater Organisationen beobachten. Der vorliegende Beitrag stellt den Wandel öffentlicher Personalsysteme dar und entwickelt fünf Thesen zum weiteren Reformbedarf, insbesondere von Laufbahnsystemen. Deren Anstellungs- und Arbeitsbedingungen gilt es weiter zu flexibilisieren und Selektions-, Entwicklungs- sowie Beförderungsstrategien sind wettbewerbsorientierter auszugestalten, damit die Arbeitsattraktivität des öffentlichen Dienstes gesteigert wird.

Schlagwörter: öffentliche Personalsysteme, öffentlicher Dienst, Laufbahnsystem, Wandel, Reformen

-----

Changing civil service systems – in need for future reforms

Abstract

For the last couple of years, many countries reformed their civil service systems. The reformed civil service systems feature greater flexibility than the traditional models. Overall, public and private HR systems and HR management approaches increasingly converge. The article outlines the changes in civil service systems and develops five theses on further reform needs, in particular of career systems. In order to increase the attractiveness of future public service, employment and working conditions need to be more flexible and selection, development, and promotion strategies need to become more competitive.

Keywords: civil service systems, public service, career system, change, reforms

-----

Bibliographie: Ritz, A. (2019). Öffentliche Personalsysteme im Wandel – weitere Reformschritte sind notwendig. dms – der moderne staat – Zeitschrift für Public Policy, Recht und Management, 12(1-2019), 176-189.
https://doi.org/10.3224/dms.v12i1.11


Literaturhinweise



Volltext: PDF