Titelverzeichnis durchsuchen


 
Ausgabe Titel
 
Jg. 8, Nr. 3-2013: Freie Beiträge Youth protest in Germany? An analysis based on the results of the Shell Youth Studies Angaben zum Artikel
Klaus Hurrelmann, Mathias Albert, Gudrun Quenzel
 
Jg. 17, Nr. 3-2022: Zeitdiversitäten in Kindheit und Jugend Zeit als (knappe) Ressource sozialpädagogischen Handelns am Beispiel der Erziehung: Ergebnisse einer empirischen Untersuchung Abstract
Michael Görtler
 
Jg. 15, Nr. 1-2020: Gender in der frühen Kindheit Zeit als (knappe) Ressource sozialpädagogischen Handelns: Eine empirische Untersuchung zur Bedeutung von Zeit in der sozialpädagogischen Praxis Abstract
Michael Görtler
 
Jg. 4, Nr. 2-2009: Jugendliche Zukunftssichten Zeitperspektiven im Jugendalter. Messung, Profile und Zusammenhänge mit Persönlichkeitsmerkmalen und schulischem Erleben Abstract
Monika Buhl, Daniela Lindner
 
Jg. 8, Nr. 4-2013: Spracherwerb in Kindheit und Jugend Zugänge zu informeller Bildung im Kontext jugendlicher Freizeit: Befunde einer quantitativen und qualitativen Untersuchung Abstract
Marius Harring, Timo Burger
 
Jg. 17, Nr. 3-2022: Zeitdiversitäten in Kindheit und Jugend Zukunftsperspektiven von Jugendlichen auf ihr weiteres Leben unter Berücksichtigung der Covid-19-Pandemie Abstract
Sina-Mareen Köhler, Maren Zschach
 
Jg. 17, Nr. 3-2022: Zeitdiversitäten in Kindheit und Jugend Zum Erleben von und dem Umgang mit Zeit: Chrononormative Orientierungen und deren Bearbeitung in adoleszenten Biographien am Übergang Schule-Beruf Abstract
Karolina Siegert, Bettina Lindmeier
 
Jg. 11, Nr. 1-2016: (Vor-)Schulkinder mit Deutsch als Zweitsprache im Fokus von Spracherwerbsforschung und -didaktik Zum Erwerb der deutschen Grammatik bei frühsequentiell zweisprachigen Kindern mit Türkisch als Erstsprache – Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt Abstract
Monika Rothweiler
 
Jg. 6, Nr. 2-2011: Soziale Ungleichheit in Kindheit und Jugend Zum Stand der Jugendkulturforschung in Europa. Ein Bericht über die Konferenz „Youth (Sub-) cultures in Changing Societies“ in Tallinn im Februar 2011 Angaben zum Artikel
Laura Süna, Dagmar Hoffmann
 
Jg. 9, Nr. 2-2014: Gesundheit in der Kindheit Zum Stellenwert von Bewegung im Rahmen der Gesundheitsförderung von Kindern im Elementarbereich Abstract
Stephanie Bahr, Aida Kopic, Astrid Krus
 
Jg. 17, Nr. 4-2022: Hybride Lebenswelten unter Mediatisierungsbedingungen Zum Verhältnis von Smartphone und Schule. Die Nutzung digitaler Medien aus der Perspektive von Jugendlichen in Deutschland Abstract
Andrea Kleeberg-Niepage, Anton Perzy
 
Jg. 4, Nr. 2-2009: Jugendliche Zukunftssichten Zum Wandel von Freundschaftsbeziehungen von Kindern im Verlauf der Grundschule und am Übergang in die Sekundarstufe I Abstract
Sylke Fritzsche, Heinz-Herrmann Krüger, Nicolle Pfaff
 
Jg. 12, Nr. 3-2017: Sexuelle Gewalt Zur Aneignung des Schulaufstiegs im Kontext adoleszenter Individuation und familialer Interaktion Abstract
Mirja Silkenbeumer, Sven Thiersch, Julia Labede
 
Jg. 7, Nr. 1-2012: Veränderte Zeiten in Kindheit und Jugend Zur Auswirkung marktwirtschaftlicher Beschleunigung auf Jugendliche in Osteuropa Abstract
Herwig Reiter
 
Jg. 2, Nr. 1-2007: Vom sozial- zum bio-ökologischen Paradigma? Zur Ökologie der subjektiven Gesundheit: Kontext und Zeit Abstract
Barbara Dippelhofer-Stiem
 
Jg. 3, Nr. 3-2008: Sprachentwicklung in der Kindheit Zur Bedeutung von Bildungsgang, Bildungshintergrund und Geschlecht für die Beschäftigung mit berufsbiografisch relevanten Entwicklungsaufgaben bei 16 bis 18jährigen Berliner SchülerInnen Abstract
Alexander Geimer, Steffen Lepa, Ehrenspeck Yvonne
 
Jg. 17, Nr. 4-2022: Hybride Lebenswelten unter Mediatisierungsbedingungen Zur Bedeutung von Generationenbeziehungen sozial benachteiligter Familien am Übergang Schule-Beruf. Explizite und implizite Delegationsaufträge Abstract
Karolina Siegert
 
Jg. 7, Nr. 1-2012: Veränderte Zeiten in Kindheit und Jugend Zur biografischen Bedeutung der Schule im Jugendalter – Jugendsoziologische Thesen und Befunde einer qualitativen Studie Abstract
Ulrike Popp
 
Jg. 4, Nr. 3-2009: Pädagogische und soziologische Jugendforschung Zur Verwobenheit soziologischer und pädagogischer Perspektiven. Musikpädagogische Jugendsoziologie als Beispiel Abstract
Stefanie Rhein, Renate Müller
 
Jg. 4, Nr. 1-2009: Medienkompetenz in der Kindheit Zusammenhänge zwischen der Fähigkeit zur Perspektivenübernahme und dem Textverstehen im Vor- und Grundschulalter Abstract
Heike M. Buhl, Mranziska Möller, Manuela Oebser, Freia Stein, Peter Noack
 
Jg. 12, Nr. 2-2017: Lebenssituation und Alltagserfahrungen von LSBT-Jugendlichen Zwischen Ausblendung und Sozialpädagogisierung? Dilemmata bei der Konstruktion von LSBT*-Jugendlichen als Zielgruppe Sozialer Arbeit Abstract
Uta Schirmer
 
Jg. 17, Nr. 2-2022: Kooperation und Bildungsteilhabe in und mit Schule Zwischen Dekonstruktion und Reproduktion diskriminierender Schulkulturen: Kooperationen von Schulen und zivilgesellschaftlichen Bildungsinitiativen im Kontext von Flucht Abstract
Ellen Kollender
 
Jg. 3, Nr. 2-2008: Jugend und Übergänge in den Beruf Zwischen Distinktion und Risiko – Der Stellenwert von Peers für die Bildungsbiographien von Kindern Abstract
Heinz-Hermann Krüger
 
Jg. 12, Nr. 1-2017: Inklusive Bildung im Kindes- und Jugendalter Zwischen Einzelfallhelfer/in und Zweitlehrer/in: Wie handeln Integrationshelfer/innen im Unterricht? Abstract
Sabine Sommer, Stefanie Czempiel, Bärbel Kracke, Ada Sasse
 
Jg. 4, Nr. 4-2009: Soziologische Kindheitsforschung Zwischen Enhancement und Stigmatisierung. Medikalisierung kindlichen Verhaltens als (neue) Umgangsform mit sozialer Selektion und Exklusion Abstract
Katharina Liebsch
 
901 - 925 von 925 Treffern << < 14 15 16 17 18 19