Facetten des Schulschwänzens: empirische Befunde zu schulabsenten Verhaltensformen Jugendlicher

Margret Stamm, Christine Ruckdäschel, Franziska Templer

Abstract


Zusammenfassung

Dieser Aufsatz untersucht das Phänomen des Schulabsentismus in seinen unterschiedlichen Ausprägungen. Im Mittelpunkt der Be­trachtung stehen massives und gelegentliches Schwänzen. Zunächst wird die theoretische und empirische Forschung mit dem Ziel erläu­tert, mögliche Gründe für schulabsentes Verhalten in seinen ver­schiedenen Ausprägungen zu formulieren. Dies geschieht anhand zweier Konzepte. Das erste Konzept beleuchtet die individuellen, das zweite die institutionellen Faktoren. Sodann wird anhand binär-logistischer Regressionen empirisch geklärt, worin sich gele­gentliche von massiven Schulschwänzern unterscheiden und inwie­fern die existierenden Theorien solche Disparitäten erklären können. Das Fazit dieser Analyse ist, dass eine kombinierte Perspektive, wel­che sowohl individuelle als auch institutionelle Faktoren einbezieht, aktuell den besten verfügbaren Weg darstellt, um dem Phänomen in seinen vielfältigen Ausprägungen gerecht zu werden.

Schlagwörter: Schulabsentismus, individuell, institutionell, Heterogenität

-----

Abstract

This article is due to examine two forms of school absenteeism: occasional and heavy truancy. First, theoretical and empirical research is sketched in order to derive possible reasons for school absent behaviour of pupils. This is done by means of two main concepts: the first focussing on individual, the second on institutional factors. The article provides empirical evidence of the differences between occasional and heavy truancy related to the explanatory value of the existing theoretical concepts. The conclusion is that a combined perspective on truancy, considering both the individual and the institutional factors, is the best available strategy to deal with truancy as a phenomenon with multiple characteristics.

Keywords: truancy, school absenteeism, individual, institutional, heterogeneity


Literaturhinweise



Volltext: PDF