Die quantitative Kindheitsforschung als Beitrag zur Vermessung der Kindheit

Ludwig Stecher, Sabine Maschke

Abstract


Zusammenfassung

In den letzten etwa vierzig Jahren hat sich die quantitative Kindheitsforschung auf breiter Basis entwickelt. Auf der einen Seite hat die Zahl von Survey-Studien zugenommen, während sich auf der anderen Seite die Forschungsdesigns diversifiziert haben. Dieser positiven Entwicklung in der quantitativen Kindheitsforschung steht ein Mangel an Arbeiten gegenüber, die sich auf methodologischer Ebene mit der quantitativen Forschung mit Kindern beschäftigen. Im zweiten Abschnitt werden wir einige problematische Aspekte hierzu aufgreifen. Im dritten Abschnitt diskutieren wir einige Kritikpunkte an der quantitativen Kindheitsforschung.

Schlagwörter: Quantitative Kindheitsforschung, Methoden der Kindheitsforschung, Kinder-Surveyforschung

-----

Quantitative Childhood Research and its Contribution to Quantifying Childhood

Abstract

Quantitative childhood research has broadly developed in the past about forty years. On the one hand the number of survey studies on childhood has increased on the other hand research designs have diversified. In the first section of the contribution we outline some of the most important developments. In contrast to this positive development of quantitative childhood research there is only little literature dealing with methodological issues of quantitative research with children. In the second section we discuss some of these issues. In the third section we discuss some critical points of quantitative childhood research.

Keywords: Quantitative childhood research, methods of childhood research, childhood surveys


Literaturhinweise