Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent*innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Doppelt herausgefordert: Psychisch kranke junge Menschen auf dem Weg ins Erwachsenenleben

Ulrike M. E. Schulze, Jörg M. Fegert

Volltext: PDF

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Dieser Beitrag beleuchtet die Schwierigkeiten und Herausforderungen, mit denen junge Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen im Übergang zwischen den Hilfe- und Versorgungssystemen für Jugendliche und Erwachsene konfrontiert sind. Diese Lebensphase der Transition ist gekennzeichnet von schlecht strukturierten und wenig ausgereiften Hilfsangeboten und damit einhergehenden negativen Auswirkungen auf den Krankheitsverlauf bis hin zu Behandlungsabbrüchen sowie auf die gesellschaftliche Integration und die Teilhabechancen der Betroffenen. Im Anschluss an die Darstellung verschiedener Problembereiche im Übergang zwischen den Systemen sollen Ansätze einer konstruktiven Veränderung beleuchtet werden.

Schlagwörter: Emerging Adulthood, psychische Erkrankung, Transition

-----

Double challenge: mentally ill young people on their way into adult life

Abstract

This contribution attempts to provide a synoptic insight into the interplay between growing up and psychiatric illness in the ‒ often fragmentary ‒ transition between care systems. In addition to possible discontinuation of treatment and negative effects on the course of the illness and various aspects of life, affected young people are confronted with a hitherto poorly developed or structured offer of help in this doubly burdensome life situation. Starting with the presentation of various problem areas in the transition between the systems, approaches to a constructive change are explored.

Keywords: emerging adulthood, mental illness, transition

-----

Bibliographie: Schulze, Ulrike M. E./Fegert, Jörg M.: Doppelt herausgefordert: Psychisch kranke junge Menschen auf dem Weg ins Erwachsenenleben, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research, 4-2020, S. 413-424. https://doi.org/10.3224/diskurs.v15i4.06


Literaturhinweise