Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent*innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Emerging Adulthood, soziale Benachteiligung und transnationale Migration

Javier A. Carnicer, Helena Dedecek Gertz

Volltext: PDF

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Emerging Adulthood ist von Arnett (2000) als eine Lebensphase der Selbstfindung und der Instabilität zwischen der Adoleszenz und dem Erwachsenenalter vorgeschlagen worden. Auf der Grundlage einer Fallstudie fragen wir in diesem Beitrag, wie transnationale Migrationserfahrungen diese Phase beeinflussen. Gleichzeitig reflektieren wir, inwiefern das Konzept der Emerging Adulthood im Kontext von Jugend, transnationaler Migration und sozialer Benachteiligung angemessen ist. Arnetts Konzept betrachten wir eher als ein Narrativ, das zentrale gesellschaftlichen Erwartungen artikuliert. Auf diese Weise eignet es sich als sensibilisierendes Konzept, um Verhältnisse zu beschreiben, die diesen Erwartungen verletzen.

Schlagwörter: Transnationale Migration, Bildung, Jugend, Emerging Adulthood, soziale Ungleichheit

-----

Emerging Adulthood, Social Disadvantage and Transnational Migration

Abstract

Emerging adulthood has been proposed by Arnett (2000) as an extended period of exploration and instability between adolescence and adulthood. Based on a case study, we ask how transnational migration experiences influence this period. In parallel, we also reflect on the adequacy of the concept of emerging adulthood for the study of youth and transnational migration in conditions of social disadvantage. We regard Arnett’s concept as a narrative that articulates central social expectations. As such, it can serve as a sensitizing concept to describe conditions that violate these expectations.

Keywords: transnational migration, education, youth, emerging adulthood, social inequality

-----

Bibliographie: Carnicer, Javier A./Dedecek Gertz, Helena: Emerging Adulthood, soziale Benachteiligung und transnationale Migration, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research, 4-2020, S. 401-412. https://doi.org/10.3224/diskurs.v15i4.05


Literaturhinweise