Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent*innen oder durch Zahlung einer Gebühr

From Between-Person Statistics to Within-Person Dynamics

Matthias Reitzle, Julia Dietrich

Volltext: PDF

Abstract


Leseprobe

-----

Abstract

Change is the most prominent aspect of research endeavors in developmental and educational psychology. To date, preferred methods for studying change, especially those that rely on quantitative methodologies, are based on sample-based correlational analyses conducted with longitudinal panel studies. In this article we argue that research designs need to move beyond a between-person research strategy because dynamic processes occur within individual children and adolescents. The aim is to provide developmental and educational researchers with a guide to gathering and analyzing data so as to be able to answer questions about processes of change and development from a within-person perspective. Our discussion of current practices and our guidance on future research is based on a dynamic systems view on development.

Keywords: time series data, individual development, dynamic systems theory, cross-lagged panel model

-----

Von stichprobenbasierten Statistiken zu individuellen Dynamiken

Zusammenfassung

In entwicklungs- und pädagogisch-psychologischen Studien liegt der Fokus oft auf der Beschreibung und Erklärung von Veränderungsprozessen. Bisher stützen sich quantitative Studien in diesem Bereich typischerweise auf stichprobenbasierte Panel-Designs (Between-Person-Perspektive). Im vorliegenden Beitrag wird argumentiert, dass die Untersuchung dynamischer Veränderungsprozesse anderer Forschungsansätze bedarf, die solche Prozesse auf der Ebene des Individuums abzubilden versuchen (Within-Person-Perspektive). Ziel dieses Beitrags ist es, Forschenden, die sich mit Fragestellungen nach der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen befassen, eine Orientierungshilfe für die Planung solcher prozessorientierten Studien zu geben. Die Diskussion bisheriger und zukünftiger Forschungsstrategien erfolgt auf der Basis Dynamischer Systemtheorien der menschlichen Entwicklung.

Schlagwörter: Zeitreihendaten, individuelle Entwicklung, Dynamische Systemtheorie, Cross-Lagged-Panel Model

-----

Bibliographie: Reitzle, Matthias/Dietrich, Julia: From Between-Person Statistics to Within-Person Dynamics, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research, 3-2019, S. 323-342. https://doi.org/10.3224/diskurs.v14i3.06


Literaturhinweise