Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Interactive Audio Pens, Home Literacy Activities and Emergent Literacy Skills

Maximilian Pfost, Jana G. Freund

Abstract


Leseprobe

-----

Abstract

Interactive audio pens – pens that contain a built-in speaker and that can be used in combination with books that are made for this purpose – are new, commercially available technological developments that have found widespread dissemination. In the current paper, we studied the availability and use of these interactive audio pens and their associations with home literacy activities and children’s emergent literacy skills in a sample of 103 German preschool children. We found that the availability of interactive audio pens at home showed small positive relations to children’s verbal short-term memory. Home literacy activities were not correlated to the availability of interactive audio pens. Results are discussed against the background of current research in multimedia storybook reading.

Keywords: interactive audio pens, emergent literacy skills, multimedia storybooks, home literacy environment, verbal short-term memory

-----

Zusammenhänge zwischen der Nutzung digitaler Lese- und Lernstifte mit der häuslichen Lernumwelt und schriftsprachlichen Vorläuferfähigkeiten

Zusammenfassung

In den letzten Jahren hat sich ein breites Angebot elektronisch gestützter Lesemedien etabliert. Besonders bekannt sind die digitalen Lese- und Lernstifte, das heißt elektronische Lesegeräte mit Lautsprecher in Stiftform, die beispielsweise zugehörige Kinderbücher nach Berührung des Buchtextes vorlesen. In der vorliegenden Studie (N = 103 Vorschulkinder) wurde kein statistisch bedeutsamer Zusammenhang zwischen der Verfügbarkeit digitaler Lese- und Lernstifte und der häuslichen Lernumwelt gefunden. Für die schriftsprachlichen Vorläuferfähigkeiten (Buchstabenkenntnis, phonologische Bewusstheit, verbales Kurzzeitgedächtnis) zeigt sich ein gering positiver korrelativer Zusammenhang der häuslichen Verfügbarkeit digitaler Lese- und Lernstifte mit dem verbalen Kurzzeitgedächtnis.

Schlagwörter: Digitale Lese- und Lernstifte, schriftsprachliche Vorläuferfähigkeiten, elektronische Kinderbücher, häusliche Lernumwelt, verbales Kurzzeitgedächtnis

-----

Bibliographie: Pfost, Maximilian/Freund, Jana G.: Interactive Audio Pens, Home Literacy Activities and Emergent Literacy Skills, Diskurs Kindheits- und Jugendforschung / Discourse. Journal of Childhood and Adolescence Research, 3-2018, S. 337-349. https://doi.org/10.3224/diskurs.v13i3.06


Literaturhinweise



Volltext: PDF