Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Neoliberale Subjektivität. Sei du!

Stefan Vater

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Der Beitrag unterstreicht und konkretisiert die These einer spezifischen Anrufung der Subjektivität unter postfordistischen oder neoliberalen gesellschaftlichen Verhältnissen. Gleichzeitig fragt er – vor dem Hintergrund postoperaistischer Ansätze – nach dem Ursprung dieser speziellen Anrufung und nach den Perspektiven von Subjektivität in einer neuen Phase der Kapitalentwicklung, in der der Wert nicht nur aus strukturierter Arbeit, sondern aus dem gesamten Potenzial des menschlichen Subjekts gewonnen wird.

Schlagwörter: Postoperaismus, Glück, Zukunft, Subjektivität, Neoliberalismus, Technologien des Selbst

-----

Abstract

The contribution underlines and concretizes the thesis of a specific invocation of subjectivity under post-Fordian or neo-liberal conditions. At the same time, it enquires – in the light of post-operaistic approaches – into the origin of this specific invocation and for the perspectives of subjectivity in a new phase of capital development in which value is gained not only from structured work, but from the entire potential of the human subject.

Keywords: postoperaism, happiness, future, subjectivity, neoliberalism, technologies of the self

-----

Bibliographie: Vater, Stefan: Neoliberale Subjektivität. Sei du!, Debatte. Beiträge zur Erwachsenenbildung, 1-2019, S. 23-32. https://doi.org/10.3224/debatte.v2i1.03


Literaturhinweise



Volltext: PDF