Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Die Bedeutung ‚Praktischen Wissens‘ für die Entwicklung gestaltungsorientierter Curricula

Stephan Stomporowski

Abstract


Zusammenfassung

Gesichertes Wissen über die Relevanz beruflicher Arbeitsaufgaben, aus denen sich Praktisches Wissen generiert und über das sich gestaltungsorientierte Curricula entwickeln lassen, existiert kaum. Dabei fehlt es nicht an der Konzeption geeigneter Forschungsmethodik. Um diese nutzen zu können, muss die Bedeutung der gestaltungsorientierten Berufsbildung mit der Orientierung an dem Begriff des ‚Praktischen Wissens‘ in Erinnerung gerufen werden.

Schlüsselwörter: Arbeitsprozessorientierung, berufswissenschaftliche Forschung, berufliche Gestaltungskompetenz, praktisches Wissen

-----

Bibliographie: Stomporowski, Stephan: Die Bedeutung ‚Praktischen Wissens‘ für die Entwicklung gestaltungsorientierter Curricula, HiBiFo, 1-2014, S. 22-34. https://doi.org/10.3224/hibifo.v3i1.15559


Literaturhinweise



Volltext: PDF