Open Access Freier Zugang (Open Access)  Eingeschränkter Zugriff Zugang für Abonnent/innen oder durch Zahlung einer Gebühr

Welchen Beitrag kann die Finanzpolitik zur Lösung der Krise in Europa leisten?

Dieter Vesper

Abstract


Leseprobe

-----

Zusammenfassung

Ein zentrales wirtschaftspolitisches Problem in Europa sind die hohen deutschen Leistungsbilanzüberschüsse. Als Lösung bieten sich vermehrte Ausgaben in die öffentliche Infrastruktur an. Zugleich müssen die fiskalischen Steuerungskompetenzen der supranationalen Ebene erhöht werden („Eurozonenbudget“). Dabei stellen sich mehrere Fragen: Aus welchen Quellen speisen sich die Einnahmen? Welches Volumen soll ein solches Budget umfassen? Welche Aufgaben sollen finanziert werden?

Schlagwörter: Eurokrise, Staatsschuldenkrise, Austeritätspolitik, Fiskalpolitik, Währungsunion, Investition, Leistungsbilanz, Geldschöpfung, Lohnpolitik, Eurozonenbudget

-----

Bibliographie: Vesper, Dieter: Welchen Beitrag kann die Finanzpolitik zur Lösung der Krise in Europa leisten?, GWP, 3-2017, S. 411-420. https://doi.org/10.3224/gwp.v66i3.09


Literaturhinweise



Volltext: PDF